Drucken

BMA_2011-003Die Feuerwehr Salmünster wurde um 18.14 Uhr am Sonntag, 4. September 2011 aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Im Gebäude "Main-Kinzig-Kliniken" in Salmünster löste ein Brandmelder im Kellergeschoss aus. Zwei Trupps erkundeten im gesamten Kellerbereich, konnten aber weder Brandgeruch noch einen ausgelösten Melder ausfindig machen. Die Anlage wurde zurückgesetzt, der Einsatz war gegen 18.40 Uhr beendet. Vor Ort waren 15 Einsatzkräfte sowie das Tanklöschfahrzeug (TLF 16) und das Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6). Einsatzleiter war Gruppenführer Martin Grünewaldt.

Um 19.43 Uhr rückte die Feuerwehr Salmünster erneut zur selben Einsatzstelle aus. Abermals hatte die Meldergruppe der Brandmeldeanlage Alarm gegeben. Da auch diesmal kein Brandherd o.ä. zu erkennen war, muss von einem technischen Defekt ausgegangen werden.