Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BMA - Brandmeldeanlage
24.05.2018 um 08:59 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
24.05.2018 um 04:02 Uhr
Bad Soden (Im Rausch)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
20.05.2018 um 10:11 Uhr
Salmünster (Am Palmusacker)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
19.05.2018 um 18:06 Uhr
Bad Soden (Brüder-Grimm-Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
16.05.2018 um 08:23 Uhr
Bad Soden (Am Traroth)
Weiter lesen

Besucher

Heute 175

Gestern 259

Monat 6644

Insgesamt 663113

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

FF Salmuenster Fruehlingsfest 2018 005

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

FF Mernes Jubliäum 50 Jahre JF 2018 001

 Infos für Einsatzkräfte

  NEU! - PAGER-ABC

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

FF Ahl JHV 2018 005Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ahl berichtete Wehrführer Christian Hummel von einem "hyperaktiven" Jahr 2017. Trotzdem es kein Fest oder Jubiläum und auch keine größere Baumaßnahme am Feuerwehrhaus gab, brach das vergangene Jahr mehrere Rekorde: Es gab so viele Einsätze wie nie zuvor, es gab keinen einsatzfreien Monat, es gab soviele Termine und Personenstunden wie noch nie, die Teilnahmerate an Lehrgängen war enorm hoch, die Platzierung bei der Feuerwehrleistungsübung die bisher Beste und es gab sogar ein neues Einsatzgerät: ein Rettungsboot.
Auch Jugendfeuerwehrwart Marius Weber konnte von einem aktiven Jahr mit den Kindern und Jugendlichen berichten.

FF Ahl JHV 2018 003

FF Ahl JHV 2018 005

FF Ahl JHV 2018 006

1. vorsitzender Matthias Hummel und Wehrführer Christian Hummel

 

Im Bericht des Wehrführers Christian Hummel und Stellvertretes Frank Seidl heißt es (Auszüge):

"Insgesamt hat die Einsatzabteilung der Feuerwehr Ahl in 2017 über 3.150 Personenstunden ehrenamtliches Engagement geleistet (2.118 Stunden Übungen/Dienste; 737 Stunden Lehrgänge & Seminare, 298 Einsatzstunden). Damit nicht erfasst sind die zahlreichen Stunden zur Wartung, Pflege und Verbesserung der Ausrüstung, der Fahrzeuge und des Feuerwehrhauses.

Über 2.850 Personenstunden wurden hier inklusive der Wahrnehmung von Terminen und Diensten geleistet:

  • 121 Termine (Unterrichte, Übungen und andere Veranstaltungen) hatte die FF Ahl in 2017. Das ergibt mehr als 2.118 Personenstunden).
  • 12 Einsatzkräfte haben 57 Lehrgänge, Seminare und Fortbildungen besucht. Hier kommen wir auf 737 Stunden Ausbildung (2016: 249 Std).

Die Inhalte der Standortausbildung waren so vielfältig wie das Aufgabenspektrum der Feuerwehr: Brandbekämpfung, Hilfeleistungen, Erste Hilfe und die Vorbereitung auf Einsätze in Gebäuden, auf Straßen, im Wald sowie am und auf Gewässer. Die meisten Übungen in 2017 fanden gemäß unseres Auftrages zur Brandbekämpfung und zur Technischen Hilfeleistung statt.

Im Februar 2017 haben wir einen eigenen Kurs in Erster Hilfe im Feuerwehrhaus organisiert und ihn für die Bevölkerung Ahls geöffnet.

Bereits 2016 hatten wir für Notfälle am und im Wasser die Zusammenarbeit mit der DRK-Wasserwacht Birstein durch unseren Einsatzabteilungsmitglied Marcel Kloberdanz (Technischer Leiter der Wasserwacht) intensiviert.

Dabei war und ist es weiterhin nicht unser Ziel, aus der Feuerwehr Ahl die „Wasserrettung Ahl“ zu machen. Aber wir sind die Hilfsorganisation, die dem Ahler Stausee am nächsten gelegen ist und werden bei Einsätzen am und im Wasser (Stausee, Kinzig) mitalarmiert. Auch in 2017 gab es entsprechende Einsätze. Vor Ort ist es als Einsatzkraft daher notwendig, auch dafür ausgebildet zu sein,

a) um bei Notfällen am und im Wasser gut helfen zu können und

b) um Gefahren zu erkennen und Unfälle vermeiden zu können.

In der gesamtstädtischen Gruppe (9 Einsatzkräfte, davon 7 der FF Ahl) unter Leitung von Matthias Hummel (Stv. Frank Seidl) haben wir beim Kreisentscheid 2017 der Hessischen Feuerwehrleistungsübung am 21. Mai in Freigericht-Altenmittlau einen hervorragenden 4. Platz von 24 Mannschaften belegt und sind mit der überzeugenden Goldwertung nur knapp der Qualifikation für den Bezirksentscheid entgangen.

Im März 2017 wurde uns überraschend ein gebrauchtes Rettungsboot vom Kreis zur Verfügung gestellt, ein „Rescue Cat“, der Florian Main-Kinzig 2-78-1. Die Ausrüstung wurde vom Kreis und der Stadt übernommen. Darüber hinaus gab es einige ungezählte Stunden in Eigenleistung, um das Boot gut im Anbau unterzubringen und uns mit dem Boot schwimm- und einsatzfähig zu machen, insbesondere auf dem Ahler Stausee. Das Rettungsboot war daher ein Schwerpunkt im 1. Halbjahr 2017.

 

Einsätze in 2017:

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ahl rückten in 2017 aus zu

  • 3 Bränden
  • 10 Brandmeldealarmen
  • 12 Hilfeleistungen (davon zwei Absicherungen)

und sie hielten

  • 3 Brandsicherheitsdienste (1 x Hutzelfeuer)
  • 1 Brandschutzerziehung (Kinder)
  • 1 Brandschutzaufklärung (Erwachsene)

sowie sie waren an mind. 12 von ca. 16* Voraushelfer-Einsätzen der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster aktiv (10 x Michael Wohlert, 6 x Frank Seidl etc.).

Beispielhaft ein paar der 30 Einsätze der Feuerwehr Ahl in 2017:

14.01.2017       Verkehrsunfall Höhe Stausee – Pkw auf Leitplanke, Rettungshubschrauber gelandet

27.02.2017       gemeldeter Gartenhüttenbrand: Holzstapel, Übergreifen auf Gartenhütte konnte verhindert werden

11.03.2017       Brandsicherheitsdienst beim Ahler Hutzelfeuer

30.04.2017       Tierrettung aus Stausee – 1. Rettungsboot-Einsatz!

23.05.2017       kleiner Bahndammbrand am Stausee

05.07.2017       Personensuche Wasser, Stausee Ahl – 2. Rettungsboot-Einsatz!

23.10.2017       Schwerer Verkehrsunfall zwischen Bad Soden und Salmünster

Mitglieder der Einsatzabteilung 2017 

In 2017 hatten wir einen weiblichen Zuwachs: Jennifer Wesierski und kommen somit aktuell zum Jahresende 2017 auf 25 Einsatzkräfte.

In 2017 konnte Marius Weber nach seinem Gruppenführerlehrgang zum Löschmeister befördert werden. Für 40 Jahre pflichttreuen und aktiven Feuerwehrdienst wurden Heribert Seidl und Peter Wiederspahn 2017 mit dem Brandschutzehrenzeichen des Landes Hessen in Gold geehrt.

Die Alters- und Ehrenabteilung besteht aus 10 Mitgliedern und trifft sich regelmäßig zu Abenden und Ausflügen. Gemeinsam mit der Einsatzabteilung nehmen die Mitglieder auch an der „Wanderung zur Jahreswende“ teil. Dies ist eine schöne Tradition, in der beide Abteilungen sich in geselliger Runde austauschen können.

Besonders bei Veranstaltungen, Beerdigungen und dem Volkstrauertag verstärkt die Alters- und Ehrenabteilung unsere personelle Präsenz und zeigt damit auch nach außen, dass die Feuerwehr Ahl eine starke Gemeinschaft ist."

Jennifer Wesierski wurde von Stv. Stadtbrandinspektor Frank Widmayr zur Feuerwehrfrau-Anwärterin ernannt: 

FF Ahl JHV 2018 012

FF Ahl JHV 2018 013

 

Aus dem Bericht des Jugendfeuerwehrwartes Marius Weber und Stellvertreters Marc Peichl für das Jahr 2017:

"

Zahlen Jugendfeuerwehr Ahl 2017

11 Kinder und Jugendliche

  • 9 Jungen und 2 Mädchen (davon 4 aus Alsberg)
  • 135,5 Stunden im Jahr 2017
    89 Stunden Feuerwehrtechnische Ausbildung (inkl. Wettbewerbe & Übung)
  • 36,5 Stunden allgemeine Jugendarbeit (Faschingsfeier, Spieleabende, Nachtwanderung, etc.)
  • 168 Stunden verbrachten die Betreuer zusätzlich für Sitzungen, Vor- und Nachbereitungen
  • 50 Stunden verbrachten die Betreuer zusätzlich für Fortbildungen  

 

Resümee 2017

  • Neue Jugend-Garderobe
  • Absolvierung der Jugendflamme Stufe I und Stufe II
  • Absolvierung der Leistungsspange
    • Noah Gagliardi
    • Philipp Pfahls
    • Julian Schmitt
  • Stadtmeisterschaft Bad Soden- Salmünster
  • Aktive Teilnahme an
    • Hutzelfeuer
    • Kinzig-Säuberung mit dem Anglerverein
    • Freizeitlager des Unterverbandes Schlüchtern in Michelstadt
    • Martinsumzug
    • Volkstrauertag  

Ziele für 2018

Jugendflamme

Wir wollen dieses Jahr an der Jugendflamme wieder teilnehmen, um somit den Jugendlich zu ermöglichen ihre nächste Stufe der Jugendflamme zu absolvieren.

Wettbewerbe

Wir haben uns dazu entschloss im Jahr 2018 die Wettbewerbssaison auszusetzen, bis auf die Stadtmeisterschaft der Gesamtstadt Bad Soden-Salmünster, an der wir wieder mit einer Mannschaft teilnehmen werden.

Jugendarbeit

Die Zusammenarbeit mit Alsberg weist ein gutes und gelungenes Jahr 2017 auf, dies wollen wir 2018 weiterhin beibehalten und hoffen auf ein erfolgreiches zusammen sein. Erfreulich ist es das wir heute am 26.01.2018 zwei Jugendliche aus Alsberg in die Einsatzabteilung Alsberg übergeben konnten. Ein weiteres Ziel ist es, einen dieser neuen Mitglieder in Sachen Jugendarbeit für Alsberg zu begeistern, um dort ein Attraktives und Einsatzabteilung orientiertes Angebot für Jugendliche des Ortes zu gestalten.

Ausbildung und Gestaltung der Jugendstunden

Ziel des Jahres 2018 ist, die Jugendlichen intensiv auf die Aufgaben und Tätigkeiten der Einsatzabteilung vorzubereiten. Weitergehend liegt es uns nahe der allgemeinen Jugendarbeit spielerisch und im Sinne der Gemeinschaft zu gestalten.

Berufsfeuerwehr-Tag

Erstmals wollen wir einen BF-Tag für die Jugendfeuerwehr Ahl organisieren. Dieser BF-Tag wird im Stadtgebiet sehr gut umgesetzt und hat einen Großen nutzen in Sachen Jugendfeuerwehr Arbeit und Mitglieder Gewinnung. Die Jugendlichen werden an diesem Tag verschiedene Lerninhalte im Unterricht und in darauffolgenden Einsätzen lernen und umsetzen, sodass wir einen Bezug zur Tätigkeit der Einsatzabteilung darstellen können. Darüber hinaus werden Freizeit und Allgemeine Jugendarbeit auch ihren Zeitlichen Anteil bekommen um den Tag so attraktiv wie möglich zu gestalten."

FF Ahl JHV 2018 008

FF Ahl JHV 2018 007