Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
22.04.2018 um 15:33 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
13.04.2018 um 16:55 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße, Unterführung Bahnhof)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
13.04.2018 um 14:40 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
10.04.2018 um 19:57 Uhr
L 3443 - Katholisch-Willenroth - Udenhain
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
09.04.2018 um 17:48 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart Forum)
Weiter lesen

Besucher

Heute 248

Gestern 305

Monat 7669

Insgesamt 655263

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Hinweis der Stadtwerke Bad Soden-Salmünster vom 02. März 2018:

Das Leitungswasser kann somit wieder uneingeschränkt als Trinkwasser genutzt werden.

Mehr Infos: www.badsoden-salmuenster.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Infos für Einsatzkräfte

  NEU! - PAGER-ABC

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Waschservice 2018 002Die Feuerwehr muss heutzutage Ideen haben. Mit ihrer Hochdrucklöscheinrichtung (HDL) - dachten sie - muss doch mehr gehen. So tüftelten zwei Ahler Einsatzkräfte an ein paar Ideen und konnten - ohne Veränderung an der HDL selbst - ein Zusatzmodul entwickeln, das sie in den letzten Tagen ausprobieren und ab 1. April 2018 für bis zum Herbst testen dürfen. Mit dem tragbaren Zusatzmodul wird das fein zersteubte Löschwasser auf Temperatur gebracht und über eine Zumischung eine optimale Autopflege erreicht.

Die "Ahler mobile Waschstraße" (AhMoWash) soll zunächst nur stadtintern für die Feuerwehr und für andere Hilfsorganisationen genutzt werden. Der Vorteil von diesem System ist, dass es mobil einsetzbar ist. "Wir haben 100 Liter Wasser an Bord. Wenn wir damit ein Fahrzeug in Vollbrand gelöscht bekommen, dann bekommen wir es damit auch sauber!", so die Überzeugung der Ahler.

Das Waschsystem ist mehrstufig angelegt: 1) Hochdruck mit verschiedenen Temperaturen und Barzahlen für den groben und hartnäckigen Schmutz; 2) Einschäumen mit wenig Druck, angenehmer Temperatur und Beimischen einer speziellen schmutzlöslichen Flüssigkeit, 3) Sanftes Putzen mit Druck/Temperatur und Hilfsmitteln; 4) Lotus-Versiegelung und Trockenphase.

Zu klären ist unter anderem natürlich, wie das rechtlich einzuordnen ist, denn die Feuerwehr darf nicht gewerblich auftreten oder einen wirtschaftlichen Zweck verfolgen. Außerdem müsste das Putzwasser auch abgerechnet werden. Andererseits könnten mobile Car-Wash-Aktionen von Blaulichteinheiten gut mit Öffentlichkeitsarbeit und Mitglieder-Werbung verknüpft und ggf. zur Entlastung der Stadtfinanzen beitragen.

Die Fotos zeigen beispielhaft einige Blaulicht-Fahrzeuge, die bereits in den Genuss der Ahler Car-Wash-Offensive kamen. Interessierte Blaulicht-Einheiten aus Bad Soden-Salmünster und der Nachbarschaft dürfen sich - so lange die Aktion läuft - für einen kostenfreien Test bei der Feuerwehr Ahl melden. 

Waschservice 2018 001

Waschservice 2018 002

Waschservice 2018 003

Waschservice 2018 004