Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
26.06.2019 um 22:54 Uhr
Bad Soden (Franz-von-Sickingen-Straße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
26.06.2019 um 22:18 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart-Therme)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
25.06.2019 um 18:05 Uhr
Salmünster (Ketteler Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
25.06.2019 um 17:27 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart-Therme)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
25.06.2019 um 12:24 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 127

Gestern 424

Monat 6676

Insgesamt 708119

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

PAGER-ABC          Informationen zum Digitalfunk              

Service für Funkmeldeempfänger        Voraushelfer FF BSS

Datenschutz Feuerwehr-Homepage

Achtung_Buerger-InfosWas tun bei extremer Hitze?

Wenn es so richtig heiß wird, dann besteht erhöhte Brandgefahr. Aber auch für die Gesundheit sind extrem warme Temperaturen gefährlich und belasten den Organismus. Wir haben hier Tipps für einen sorgsamen Umgang mit der Hitze zusammengestellt. Am besten genießen Sie den Sommer im Schatten bei einem kühlen Kaltgetränk …

Weiterlesen!

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Uebung BMA 2019 002Die Übung der Feuerwehr Ahl am Montagabend, 14. Januar 2019 stieß auf großes Interesse. Auf dem Dienstplan stand "Brandmeldeanlage" und nach einem Unterricht über die Grundlagen im vergangenen Jahr stand nun ein Ortstermin in einer Bad Sodener Kurklinik an, zu der die Feuerwehr erst kürzlich alarmiert worden war. 

Rund 30 Einsatzkräfte aus Ahl, Bad Soden, Katholisch-Willenroth, Kerbersdorf und Salmünster waren angetreten und folgten den Erklärungen des Übungsleiters Marius Weber. Gleich zu Beginn hatten mehrere Trupps die Aufgabe, sich mittels Laufkarten aus dem Feuerwehrinformationszentrum (FIZ) an der Brandmeldeanlage mit dem Feuerwehr-Bedienfeld im Haus zu orientieren und über Digitalfunk durchzugeben, wo sich der entsprechende - vermeintlich ausgelöste Melder - befand und welche Besonderheiten es so gab.  

Weber erklärte nicht nur der Aufbau der Brandmeldeanlage und wie sie von der Feuewehr zu bedienen ist, sondern auch die Flucht- und Rettungspläne sowie die Feuerwehrpläne und den Rauchabzug. Anschließend gab es für die Einsatzkräfte noch die Möglichkeit, sich selbst im Haus zu orientieren. Behandlungsräume, Chemie, Elektrik, Becken und verschiedenste Bereiche galt es zu erkunden. Beispielsweise kann der Bade- und Therapiebereich im Untergeschoss eine Gefahrenquelle für Einsatzkräfte bedeuten, denn bei Schwimmbecken gibt es Chlorgas, das austreten kann und es besteht bei schlechter Sicht aufgrund Verrauchung auch für Feuerwehr-Einsatzkräfte unter Atemschutz die Gefahr, beispielsweise in Becken mit oder ohne Wasser zu fallen. Ortskenntnis und kontinuierliche Weiterbildung sind neben der Vorsicht und Souveränität im Einsatz wesentliche Elemente für einen gelungenen und unfallfreien Einsatzdienst.

Uebung BMA 2019 001

Uebung BMA 2019 002

Uebung BMA 2019 003

Uebung BMA 2019 004

Uebung BMA 2019 005