Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BMA - Brandmeldeanlage
21.03.2019 um 09:19 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
18.03.2019 um 17:43 Uhr
Salmünster
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
18.03.2019 um 13:31 Uhr
Bad Soden (Hegelstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
17.03.2019 um 17:07 Uhr
Bad Orb (Haselstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
16.03.2019 um 19:00 Uhr
Ahl (Marienkirche, Erlesbachstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 144

Gestern 268

Monat 5691

Insgesamt 685390

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

Feuerwehr-Homepage

seit 28.11.2018 wieder online.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) war die Seite seit 25. Mai 2018 Offline, um sie gewissenhaft und pflichtgemäß zu überprüfen.
Aufgrund der Unterstützungslage zog sich das leider länger als erhofft hin. Nun konnte die Seite geprüft und mit neuer Anbieterkennung (Impressum) und ausführlicher Datenschutzerklärung am 28. November 2018 endlich wieder eröffnet werden.

Sollten Sie persönlich Bedarf nach Verbesserung nach der DSGVO sehen, mailen Sie uns bitte: datenschutz [at] feuerwehr-bss.de.

Bitte beachten Sie die Hinweise in der Anbieterkennung und der Datenschutzerklärung.

Wir freuen uns, dass wir nach über einem halben Jahr Entzug endlich wieder online sind. Die Seite wurde für Sie fleißig weitergepflegt. Viel Spaß beim Stöbern!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 Infos für Einsatzkräfte

  NEU! - PAGER-ABC

Sturm_2010-002Achtung_Buerger-InfosWenn´s mal wieder stürmisch wird!

Wenn es richtig stürmt, dann besteht höchste Gefahr für Leib, Leben und Eigentum. Wir möchten Ihnen hier erklären, wie Stürme definiert werden, wo Sie mitbekommen, wenn ein Sturm aufzieht, wie Sie sich darauf vorbereiten können und wie Sie sich bei einem Sturm verhalten sollten.

Bürger-Info: Verhalten bei Sturm

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

H 1 HL Knochenfund 2019 007Die Feuerwehr Salmünster wurde am Samstag, 2. März um 12:45 Uhr einer Amtshilfe für die Polizei alarmiert. In einem Waldstück nahe eines Salmünsterer Wohngebietes wurden von Spaziergängern unter einem Baumstumpf Knochen gefunden. Das rief zunächst die Polizei und anschließend die Feuerwehr auf den Plan. Zunächst war unklar, ob es sich bei den Knochen und Gewebestücken um menschliche oder Tier-Körperteile handelte. Die Kriminalpolizei war entsprechend bereits alarmiert. 

Pressespiegel:

https://osthessen-news.de/n11612248/knochenfund-in-waldstueck-bringt-feuerwehr-und-polizei-auf-den-plan.html

https://www.vorsprung-online.de/mkk/bad-soden-salmuenster/499-salmuenster/144200-bad-soden-salmünster-knochenfund-in-waldstück.html

https://www.fuldaerzeitung.de/regional/kinzigtal/knochenfund-in-waldstuck-bringt-feuerwehr-und-polizei-auf-den-plan-DK8804207 

Artikel wurde bis 17.03.2019 922 Mal aufgerufen.

Die Salmünsterer Einsatzkräfte rückten mit dem Rüstwagen (RW 1) an und zogen mit einer Seilwinde den Wurzelteller nach oben. Mit einem Hebebaum und Holzstücken wurde der Wurzelteller weiter aufgehebelt und gesichert. Der Bereich der Fundstelle wurde mit Spaten und per Hand sorgfältig freigelegt. Erst beim näheren Untersuchen wurden Teile gefunden, die auf einen zerlegten Tierkadaver, vermutlich Wild, hindeuteten. Die Feuerwehr verpackte die Teile anschließend noch für die Entsorgung, damit von den Überresten keine Gefahr bspw. für Hunde ausging. 

Um 14:15 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet, die Polizei war noch länger im Einsatz. Durch die illegale Tierkadaver-Beseitigung im Wald sind also auch Kosten entstanden, die zunächst die Allgemeinheit zu tragen hat, sofern der Verursacher nicht noch ermittelt werden kann. Die Einsatzleitung hatte der Stv. Stadtbrandinspektor Jens Bannert.

H 1 HL Knochenfund 2019 001

H 1 HL Knochenfund 2019 002

H 1 HL Knochenfund 2019 003

H 1 HL Knochenfund 2019 004

H 1 HL Knochenfund 2019 005

H 1 HL Knochenfund 2019 006

H 1 HL Knochenfund 2019 007

H 1 HL Knochenfund 2019 008

H 1 HL Knochenfund 2019 009