Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
03.06.2020 um 06:42 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
02.06.2020 um 20:08 Uhr
Bad Soden (Stolzenthalstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
25.05.2020 um 17:21 Uhr
Wahlert (Salzstraße / Wahlerter Straße)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
25.05.2020 um 09:35 Uhr
Katholisch-Willenroth
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
25.05.2020 um 08:43 Uhr
Ahl (Stausee)
Weiter lesen

Besucher

Heute 15

Gestern 234

Monat 1143

Insgesamt 805189

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r

d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e  

       N O T R U F   1 1 2 

 

 Feuerwehr unterstützen beim Helfen helfen 2020 001

A k t i v   w e r d e n

 Passives Mitglied

 K I N D E R -
F E U E R W E H R

ab 6 Jahren

Infos hier!

J U G E N D -
F E U E R W E H R

ab 10 Jahren

Infos hier!

 F E U E R W E H R F R A U  /  
F E U E R W E H R M A N N

ab 17 Jahren

Infos hier!

 im  F E U E R W E H  R -
F Ö R D E R V E R E I N

auch für Spender & Sponsoren

Infos hier!

 Feuerwehr-Einsatzkraft und Voraushelfer/in werden - Leben retten!

 

Corona Virus 2020 029

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

FF BSS Voraushelfer AED 2019 003Vier neue AED-Geräte (automatisierte externe Defibrillatoren) gibt es nun im Stadtgebiet. Am Dienstagabend, 23. April 2019 fand in der Huttengrundhalle in Romsthal die Vorstellung und Einweisung für die Voraushelfer statt. Der Vereinsring Huttengrund und die Stadt Bad Soden-Salmünster hatte die Geräte beschafft. Bürgermeister Dominik Brasch und Vereinsring-Vorsitzender Marco Stein konnten die Geräte nun in Anwesenheit des 2. Stv. Stadtbrandinspektors Frank Widmayr und dem Koordinator der Voraushelfer der Feuerwehr, Andreas Essel, übergeben.

Pressespiegel:

https://www.gnz.de/region/bad-soden-salmunster/vier-neue-gerate-fur-schnelle-hilfe-DM1259207

 

Bürgermeister Dominik Brasch begrüßte ferner neue Voraushelfer aus den Stadtteilen, insbesondere z.B. aus dem Huttengrund, aus Kerbersdorf und Alsberg, die alsbald mit Weste und Notfalltasche ausgestattet werden sollen. Der Bürgermeister ist selbst aktiver Voraushelfer und überzeugt gemeinsam mit Andreas Essel gemeinsam immer mehr Menschen, die zur aktiven Nachbarschaftshilfe greifen und Voraushelfer werden. So geht auch der Vereinsringvorsitzende Marco Stein als Vorbild voran und wird Voraushelfer. Es gelte die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu überbrücken und somit die Überlebens-Chance deutlich zu erhöhen. Jede Minute zähle da, so der Bürgermeister, insbesondere in den Stadtteilen, die weiter von der nächsten Rettungswache entfernt sind.

Etwa zwanzig Voraushelfer konnten zu der Einweisung und Vorstellung kommen. Insgesamt ist die Stadt bereits gut aufgestellt: In einigen Stadtteilen gibt es viele Voraushelfer, in manchen gebe es noch Potential. Ebenso sollen die Standorte für die AED-Geräte erweitert werden. Hier soll es laut Bürgermeister künftig in jedem Stadtteil mindestens ein Gerät geben, das von außen von jedermann im Notfall zugänglich sein soll. Beim Öffnen des Deckels wird ein Signalton ausgelöst und das Gerät ist mit dem Internet verbunden, so dass auch Beschädigungen/Entnahmen festgestellt und das Gerät ggf. lokalisiert werden kann.  

Brian Lemming, Geschäftsführer der Lieferantenfirma, erklärte die einfache und effektive Funktionsweise des AED Lifepak CR2. Es handelt sich um ein halbautomatisches Gerät auf dem modernsten Entwicklungsstandard. Es kann auf Knopfdruck zwischen Erwachsenen- und Kindermodus wechseln, die Elektrodenpads sind für beide geeignet. Die Lautstärke der Ansagen regelt sich automatisch je nach Umgebungsgeräuschen und der Elektroschock wird nach Analyse und festgestellter Indikation durch das Gerät nicht automatisch abgegeben, sondern per Knopfdruck (daher halbautomatisch). Das Gerät ist sehr kompakt und kann auch verschiedene Sprachen.

Die Standorte der AED-Geräte werden auf www.feuerwehr-bss.de bekanntgegeben, sobald sie dort installiert sind.

Sobald der AED für einen Notfall entnommen wurde, soll der Deckel offen bleiben. Somit können Voraushelfer oder andere Laienhelfer bereits im Vorbeifahren und und früh erkennen, ob das Gerät noch da ist. Damit werden wieder wichtige Sekunden gespart.

FF BSS Voraushelfer AED 2019 001

FF BSS Voraushelfer AED 2019 002

FF BSS Voraushelfer AED 2019 003

FF BSS Voraushelfer AED 2019 004

FF BSS Voraushelfer AED 2019 005

FF BSS Voraushelfer AED 2019 006

FF BSS Voraushelfer AED 2019 007

 

FF BSS Voraushelfer AED 2019 008

Quelle: www.gnz.de (herzlichen Dank)