Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
02.08.2020 um 11:59 Uhr
Bad Soden (An der Rolandquelle)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
31.07.2020 um 21:47 Uhr
Udenhain (Sportplatzweg)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
31.07.2020 um 07:20 Uhr
Salmünster (Am Palmusacker)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
27.07.2020 um 06:53 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
26.07.2020 um 10:49 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 96

Gestern 206

Monat 1675

Insgesamt 821500

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Logo HLUG Pegel Salz Bad Soden 2020 001

Herzlich willkommen 2020 001

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Kinderfeuerwehr Mitglied werden 2020 004Jugendfeuerwehr Mitglied werden 2020 005Einsatzabteilung Mitglied werden 2020 006Feuerwehr Verein Mitglied werden 2020 003

 

Corona Virus 2020 029

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

H 1 Y Tueroeffnung 2019 010Die Feuerwehren Bad Soden und Ahl wurden am Donnerstagmorgen, 11. Juli 2019 um 7:47 Uhr zu einer dringenden Türöffnung nach Bad Soden alarmiert. Eine Pflegedienstmitarbeiterin hatte Rettungsdienst und Feuerwehr alarmiert, nachdem ein Patient plötzlich nicht mehr zu hören war und nicht mehr reagierte und die Tür verschlossen war.

Artikel wurde mind. 436 Mal aufgerufen.

In solchen Fällen, wenn aufgrund einer Notsituation (meist medizinische Notfälle) für den Rettungsdienst ein Zugang zu einer Wohnung geschaffen werden muss, suchen die Einsatzkräfte nach der schnellsten und materialschonensten Methode (geringstmöglicher Schaden, schnellstmöglicher Zugang), um in eine Wohnung zu kommen. Erfreulicherweise waren an diesem Tag eine gute Anzahl von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr verfügbar, so dass zeitgleich an mehreren Seiten nach der besten Zugangsmöglichkeit gesucht wurde. Auf der Vorderseite wurde an der klassischen Türöffnung an der Haustür gearbeitet. Zeitgleich versuchte ein Trupp, die Rolladen im Hochparterre hochzudrücken, um zu schauen, ob es über möglicherweise gekippte Fenster einen Zugang geben könnte. Über die Drehleiter wurde kontrolliert, ob ein gekipptes Fenster im 1. OG zu öffnen war. Währenddessen wurde auf der Rückseite erkundet, ob ein Zugang über Kellerräume sinnvoll ist und eine Steckleiter zum Balkon im 1. OG wurde in Stellung gebracht. Die Maßnahmen wurden miteinander koordiniert, damit nach der Erkundung schließlich die in der Situation beste Methode (wirksam, schnell, schonend) durchgeführt werden konnte.

Über die Steckleiter am Balkon und der Terrassentür konnten die Einsatzkräfte schließlich in die Wohnung eindringen und dem Rettungsdienst damit einen Zugang gewähren. Der Patient wurde dem Rettungsdienst übergeben und die Wohnung an die Polizei. 

Die Feuerwehr war mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) und der Drehleiter (DLK 23/12) aus Bad Soden sowie dem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) und dem Mannschaftstransportwagen (MTW) aus Ahl vor Ort. Ebenso war der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen (RTW) und die Polizei im Einsatz.

 

H 1 Y Tueroeffnung 2019 001

H 1 Y Tueroeffnung 2019 002

H 1 Y Tueroeffnung 2019 003

H 1 Y Tueroeffnung 2019 004

H 1 Y Tueroeffnung 2019 005

H 1 Y Tueroeffnung 2019 006

H 1 Y Tueroeffnung 2019 007

H 1 Y Tueroeffnung 2019 008

H 1 Y Tueroeffnung 2019 009

H 1 Y Tueroeffnung 2019 010