Drucken

Alarmuebung Huttengrund 2019 004Im Vorfeld völlig geheim für die Einsatzkräfte fand am Samstag, 12. Oktober 2019 die Jahresabschlussübung der Feuerwehr Huttengrund statt. Am "Streufling" in Romsthal "brannte" nach Blitzeinschlag eine Scheune.

Bericht & Fotos: Markus Koch (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster, herzlichen Dank).

Die Vorbereitung dieser kleinen internen Übung oblag Wehrführer Thomas Matheis. Ebenfalls vor Ort als Übungsbeobachter der 2. Stv. Stadtbrandinspektor Frank Widmayr (Bad Soden Salmünster 03).

Um 17:15 Uhr erfolgte der Sirenen- und Melderalarm durch die zentrale Leitstelle. Fünf Minuten später machte sich das voll besetzte Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 10/6) der Wehr auf den Weg.
Vor Ort wurde der "Brandherd" - eine leere Scheune - lokalisiert. Einige Minuten später kam noch das zweite Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6).
Die Brandbekämpfung wurde eingeleitet. Die Strahlrohre wurden auf die nebenstehende Wiese ausgerichtet statt auf die Scheune. 
Nach 45 Minuten endete die Übung. Die Besprechung der Übung fand bei einem kleinen Imbiss im Feuerwehrhaus statt.

Alarmuebung Huttengrund 2019 001

 Alarmuebung Huttengrund 2019 002

Alarmuebung Huttengrund 2019 003

Alarmuebung Huttengrund 2019 004

 Alarmuebung Huttengrund 2019 005

 Alarmuebung Huttengrund 2019 006

Alarmuebung Huttengrund 2019 008

 Alarmuebung Huttengrund 2019 007