Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
02.08.2020 um 11:59 Uhr
Bad Soden (An der Rolandquelle)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
31.07.2020 um 21:47 Uhr
Udenhain (Sportplatzweg)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
31.07.2020 um 07:20 Uhr
Salmünster (Am Palmusacker)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
27.07.2020 um 06:53 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
26.07.2020 um 10:49 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 152

Gestern 219

Monat 2395

Insgesamt 822220

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Logo HLUG Pegel Salz Bad Soden 2020 001

Herzlich willkommen 2020 001

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Kinderfeuerwehr Mitglied werden 2020 004Jugendfeuerwehr Mitglied werden 2020 005Einsatzabteilung Mitglied werden 2020 006Feuerwehr Verein Mitglied werden 2020 003

 

Corona Virus 2020 029

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

Unterricht Krisenintervention 2019 002Einen sehr anschaulichen Unterricht mit großem Bezug in die tatsächliche Einsatzpraxis hielt Thomas Nienstedt vom Deutschen Roten Kreuz am Mittwoch, 6. November 2019 im Feuerwehrhaus Bad Soden. Eine gute Stunde führte er die Möglichkeiten der Betreuung für Einsatzkräfte aus.

Bericht / Fotos: Markus Koch (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster), herzlichen Dank.

Seit Jahrzehnten ist Thomas Nienstedt bereits im aktiven Rettungsdienst tätig. Er ist Mitbegründer des Kriseninterventionsdienstes (KID) im Main-Kinzig-Kreis und somit Fachberater. Haupttätigkeitsfeld ist die Verarbeitung von Problemen bei schwierigen Einsätzen für Einsatzkräfte (Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr). Das Ziel ist Erhaltung bzw. Erlangen von psychischer Gesundheit. Dabei wird die Seele um die Faktoren Stress, negative Emotionen und Angst "aufgeräumt". Der erfahrende Referent teilte sehr anschaulich viele praktische Erkenntnisse und Erfahrungen mit den Zuhörern.

Die Alarmierung des Kriseninterventionsdienstes (so wie bei der Notfallseelsorge) erfolgt über die zentrale Leitstelle des Kreises. Ggf. erfolgt ein Fahrdienst durch die örtlich zuständige Feuerwehr.
Wichtig ist ihm, das die Führungskräfte der Feuerwehr erkennen, wenn die Kameraden psychische Hilfe benötigen und sich nicht scheuen, fachliche Betreuung in Anspruch zu nehmen.

Eine traurige Bilanz gab er als Information: Im eigenen Kreis gab es 2018 240 verbale Übergriffe auf Einsatzkräfte, dazu kommen vier körperliche Übergriffe.

Unterricht Krisenintervention 2019 001

Unterricht Krisenintervention 2019 002

Unterricht Krisenintervention 2019 003

Unterricht Krisenintervention 2019 004