Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
28.03.2020 um 06:12 Uhr
Birstein (Lauterbacher Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
26.03.2020 um 11:19 Uhr
Wahlert (Weiße Gasse)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
26.03.2020 um 07:36 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
14.03.2020 um 23:27 Uhr
Pacificusplatz (Bad Soden)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
09.03.2020 um 10:43 Uhr
Salmünster (Bad Sodener Straße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 135

Gestern 199

Monat 572

Insgesamt 791090

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r

d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e  

       N O T R U F   1 1 2 

 

 F E U E R W E H R   U N T E R S T Ü T Z E N ! 
B e i m   H e l f e n   h e l f e n ! 

A k t i v   w e r d e n

 Passives Mitglied

 K I N D E R -
F E U E R W E H R

ab 6 Jahren

Infos hier!

J U G E N D -
F E U E R W E H R

ab 10 Jahren

Infos hier!

 F E U E R W E H R F R A U  /  
F E U E R W E H R M A N N

ab 17 Jahren

Infos hier!

 im  F E U E R W E H  R -
F Ö R D E R V E R E I N

auch für Spender & Sponsoren

Infos hier!

 Neu: Feuerwehr-Einsatzkraft und Voraushelfer/in werden - Leben retten!

 

 Infos für Einsatzkräfte

PAGER-ABC          Informationen zum Digitalfunk           Service für Pager

Voraushelfer FF BSS      AED-Standorte      Datenschutz Feuerwehr-Homepage

 

Corona Virus 2020 013Corona Virus 2020 008

Corona Virus 2020 014

Corona Virus 2020 007

Corona Virus 2020 015

Corona Virus 2020 016

Achtung_Buerger-InfosGrippewelle, Epidemie, Pandemie - keine Angst, sondern Achtsamkeit! 

Seit der Corona-Virus 2020 auch Deutschland und Europa in einen bisher unbekannten Ausnahmezustand gebracht hat, wissen wir, dass Krankheiten sich rasend schnell ausbreiten können, wenn wir nicht aufpassen und frühzeitig diszipliniert auf eigene Freiheiten verzichten, Rücksicht auf unser Umfeld nehmen und damit die Ausbreitung verlangsamen. Je weniger wir uns darum scheren, umso länger und härter müssen Maßnahmen in unser aller Freizügigkeit eingreifen.

Und noch was ist wichtig: Besonnenheit und Solidarität. Hygieneregeln und Abstand wahren, Vorratshaltung ja, aber keine Hamsterkäufe, die Not nicht für Wuchergeschäfte ausnutzen, nur auf offizielle Informationen hören und den Schwächsten in unserer Gesellschaft solidarisch beistehen. 

Wichtige Botschaft zum Eindämmen der Corona-Pandemie: Halten Sie Abstand und bleiben Sie möglichst zuhause.  

Weiterlesen... 

Wichtige Links zum Corona-Virus und der Pandemie

https://www.badsoden-salmuenster.de/stadt-rathaus/aktuelles/coronavirus.html

https://www.mkk.de/aktuelles/corona/CoroNetz.html

https://www.hessen.de/fuer-buerger/aktuelle-informationen-zu-corona-hessen

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-1725960

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/ansprache-der-kanzlerin-1732108

 

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Seit Wochen gibt es Entwicklungen zum neuartigen Corona-Virus, das erstmals in der chinesischen Metropole Wuhan auffällig wurde und Ende Februar 2020 in Einzelfällen auch bereits in Hessen angekommen war. Im Main-Kinzig-Kreis gab es Anfang März 2020 den ersten registrieren Fall eines Verdachts. Die Person ist in zweiwöchiger Karantäne. Ziel ist es mit den Maßnahmen, eine Pandemie zu vermeiden. Ziel ist auch, Panik und Übersprungshandlungen zu vermeiden. Davon abgesehen, dass diese schädlich sind, sind sie auch nicht notwendig.

Der Main-Kinzig-Kreis informiert daher.

Infoblatt Corona MKK vom 27.02.2020            Gefahrenhinweis Corona MKK vom 28.02.2020        Pressemitteilung Corona MKK vom 28.02.2020

Gefördert durch die mediale Präsenz des Themas, die generelle Unsicherheit und die Eigendynamik der "sozialen" Netzwerke ist eine große gesellschaftliche Aufmerksamkeit zu beobachten. Eine Auswirkung dessen sind dieser Tage beispielsweise "Hamsterkäufe" (die können ja auch nichts dafür), die Supermarkt-Regale für Toilettenpapier, Desinfektionsmittel und Grundnahrungsmittel waren teilweise und zwischenzeitlich leergekauft.

Dabei genügt es zum Schutz beispielsweise, etwa 2 Meter Abstand zu halten und Körperkontakt zu vermeiden, sich in die Armbeuge zu niesen und zu husten und sich regelmäßig gründlich mit Seife die Hände zu waschen. Zudem gilt der Hinweis zur Relation, dass die jährlichen Grippenviren aggresiver/gefährlicher sind und viele Infizierte nach überstandener Erkrankung inzwischen wieder gesund sind. Mehr dazu in den bereitgestellten Infos des Main-Kinzig-Kreises.   

Eine interessante Kolumne zur Corona-Angst.