Letzte Einsätze

BMA - Brandmeldeanlage
27.06.2020 um 04:36 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
27.06.2020 um 04:07 Uhr
Bad Soden (Stolzenthalstraße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
25.06.2020 um 14:29 Uhr
Bad Soden (Knappschaftsweg)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
25.06.2020 um 09:27 Uhr
Ahl (Stausee Ahl)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
19.06.2020 um 18:43 Uhr
Salmünster
Weiter lesen

Besucher

Heute 94

Gestern 201

Monat 515

Insgesamt 812974

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Logo HLUG Pegel Salz Bad Soden 2020 001

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r

d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e  

       N O T R U F   1 1 2 

 

Kinderfeuerwehr Mitglied werden 2020 004Jugendfeuerwehr Mitglied werden 2020 005Einsatzabteilung Mitglied werden 2020 006Feuerwehr Verein Mitglied werden 2020 003

 

Corona Virus 2020 029

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

Main-Kinzig-Kreis
Gefahrenabwehrzentrum - Dr. Wolfgang Lenz
Gesundheitsamt - D. Siegfried Giernat

Neuartiges Coronavirus SARS-CoV-2
Lagebewertung im Hinblick auf Gefahrenabwehrbehörden und -Einsatzkräfte vom 28.02.2020

2020-02-28 MKK - Corona - Lagebewertung für Einsatzkräfte

Zusammenfassung:

- Fachbehörden / Gesundheitsbehörden etc. stehen in enger Abstimmung

- Lage wird ständig neu bewertet und Maßnahmen lageabhängig aktualisiert und kommuniziert

- derzeit kein erhöhtes Expositions- oder Erkrankungsrisiko der Gefahrenabwehreinheiten (u.a. Feuerwehr) gegenüber Gesamtbevölkerung

- derzeit kein Einsatz von Gefahrenabwehreinheiten erwartet

- laut Pandemieplan des MKK haben kommunale Gefahrenabwehrbehörden insbes. eine koordinierende Rolle bei der Erfassung und Vermittlung lokalen Versorgungsbedarfs

- derzeit keine speziellen Maßnahmen oder vorbereitende Tätigkeiten erforderlich, würde mit ausreichend Vorlaufzeit vom MKK kommuniziert

- grundsätzlicher Hinweis: Feuerwehren sind Teil der "Kritischen Infrastruktur" (d.h. Arbeitsfähigkeit der Einheiten sollte erhalten bleiben), so dass ein gehäufter krankheitsbedingter Personalausfall zur Einschränkung der Aufgabenerfüllung führen kann

- analog zum erhöhten Infektionsrisiko durch saisonale Grippeviren Basishygienemaßnahmen beachten (häufiges Händewaschen, "Husten- und Niesetikette" etc.

- bei relavanter Änderung der Lage erfolgen neue Informationen