Letzte Einsätze

BMA - Brandmeldeanlage
27.06.2020 um 04:36 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
27.06.2020 um 04:07 Uhr
Bad Soden (Stolzenthalstraße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
25.06.2020 um 14:29 Uhr
Bad Soden (Knappschaftsweg)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
25.06.2020 um 09:27 Uhr
Ahl (Stausee Ahl)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
19.06.2020 um 18:43 Uhr
Salmünster
Weiter lesen

Besucher

Heute 86

Gestern 201

Monat 507

Insgesamt 812966

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Logo HLUG Pegel Salz Bad Soden 2020 001

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r

d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e  

       N O T R U F   1 1 2 

 

Kinderfeuerwehr Mitglied werden 2020 004Jugendfeuerwehr Mitglied werden 2020 005Einsatzabteilung Mitglied werden 2020 006Feuerwehr Verein Mitglied werden 2020 003

 

Corona Virus 2020 029

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

Main-Kinzig-Kreis
Kreisbrandinspektor Markus Busanni

Informationen für den Brand- und Katastrophenschutz zu Viruserkrankungen COVID-19  vom 07. März 2020

Zusammenfassung:

- noch keine Absage laufender Lehrgänge und Seminare auf Kreisebene (Stand: 7.3.2020)

- weitere Informationen auf den Seiten des Robert Koch Instituts unter www.rki.de  

KBI: „es besteht Grund zur Vorsicht, aber kein Grund zur Sorge“!!!

Grundsätzlich ist die aktuelle Situation keine unmittelbare Feuerwehrlage und keine KatS-Lage. Mittelbar kann es aber auch die Einsatzfähigkeit der jeweiligen Einheiten betreffen sollten sich herausstellen, dass Einsatzkräfte entweder direkt betroffen (positiv getestet) oder auch nur als Kontaktpersonen ermittelt wurden.

Ich bitte um Weiterleitung der Hinweise an die Kameradinnen und Kameraden:

  • die sorgfältige Händehygiene,
  • das regelmäßige Lüften von Versammlungsräumen,
  • der Verzicht auf Umarmungen und Händeschütteln,
  • sowie etwas Abstand miteinander

sind hervorragende Maßnahmen zum Schutz vor Ansteckung.