Drucken
Zugriffe: 571

H 1 Oelspur 2021 008Die Feuerwehren Ahl und Salmünster wurden am Sonntagnachmittag, 30. Mai 2021 um 16:19 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz am Parkplatz Stausee Ahl alarmiert. Von oder zu einem Pkw-Stellplatz des Naherholungs-Parkplatzes Stausee Ahl war eine etwa 20 Meter lange Ölspur zu sehen. Durch den regen Betrieb auf dem Parkplatz bestand die Gefahr, dass diese immer weiter verteilt wurde. Die Feuerwehr-Einsatzkräft aus Ahl und Salmünster packten Hand in Hand (in Corona-Abstand natürlich) an und streuten die Ölspur innerhalb weniger Minuten ab. Ein Verursacher war nicht festzustellen. Gegen 16:45 Uhr war der Einsatz bereits beendet.

Der Stausee-Parkplatz war - wie oft an Sonn- und Feiertagen - wieder überfüllt und Pkw-Fahrer parkten auch in Einfahrts- und Kurvenbereichen, so dass Rettungswege zum Stausee dadurch behindert wurden. Die Feuerwehr Ahl hat bereits öfter vor Ort die Lage kontrolliert und Pkw-Fahrer auf das ungünstige Parken aufmerksam gemacht, so auch an diesem Tag.

Im Einsatz war die Feuerwehr Ahl mit dem neuen Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) und dem Mannschaftstransportwagen (MTW) und die Feuerwehr Salmünster mit dem Rüstwagen (RW 1) und dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25). Für das Ahler TSF-W war das die erste Alarmierung seit Indienststellen am 31. März 2021. Erster Maschinist war der ehemalige Wehrführer Christian Hummel, der maßgeblich an der Beschaffung mitgewirkt hatte, Einheitsführer war Gruppenführer Marius Weber.

Fotos: Matthias Hummel u.a. (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster, herzlichen Dank.)

H 1 Oelspur 2021 006

H 1 Oelspur 2021 007

H 1 Oelspur 2021 020

H 1 Oelspur 2021 008

H 1 Oelspur 2021 009

H 1 Oelspur 2021 010

H 1 Oelspur 2021 019

H 1 Oelspur 2021 011

H 1 Oelspur 2021 012

H 1 Oelspur 2021 013

H 1 Oelspur 2021 014

H 1 Oelspur 2021 015

H 1 Oelspur 2021 016

H 1 Oelspur 2021 017

H 1 Oelspur 2021 018