Stadt Bad Soden Salmuenster Link 2022 001

AED Standorte 2022 001

FF BSS Buerger Infos 2022 001

Aktiv werden Header 2022 002

Aktiv werden Kinderfeuerwehr 2022 002Aktiv werden Jugendfeuerwehr 2022 001Aktiv werden Einsatzabteilung 2022 001

Feuerwehr fördern 2022 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

TH - Technische Hilfeleistung
30.09.2022 um 05:30 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße, Bahnhof)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
29.09.2022 um 05:31 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße, Bahnhof)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
23.09.2022 um 17:26 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
23.09.2022 um 15:20 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
20.09.2022 um 02:02 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen

Warn-Apps jetzt installieren!   |  INFOS:

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

NINA 2022 01 15 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

29.09.2022

613 !
Eskalationsstufe 5/5
schwarz (über 200)

Belegte Intensivbetten Hessen: 91
Hospitalisierungs-Inzidenz: 6,56

Entwicklung

Mehr Infos: www.mkk.de

Krieg in Europa Ukraine 2022 001

Krieg in Europa   |   Ukraine
(seit 24.02.2022)

MKK Welcome to MKK 2022 001

Logo Stadt BSS Ukraine 2022 001

Gefahr Stausee Ahl abgelassen 2022 001

Gefahrenwarnung:

Stausee Ahl abgelassen / Betreten verboten!

Besucher

Heute 255

Gestern 388

Monat 643

Insgesamt 1040112

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Herzlich willkommen 2022 001

 

 Rueckenschild Feuerwehr Ahl 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Alsberg 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Bad Soden 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Huttengrund 2021 003

 Rueckenschild Feuerwehr Katholisch Willenroth 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Kerbersdorf 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Mernes 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Salmuenster 2021 003

 

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Einweihung TSF W Ahl u Kerbersdorf 2022 001

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

GLFI 2022 09 01 001Die Gefahr von Vegetationsbränden besteht weiterhin. Der Graslandfeuerindex (GLFI) zeigt für 1. und 2. September 2022 eine hohe Gefahr (rot) an. Der Waldbrandgefahrenindex ist etwas niedriger. Es besteht also weiterhin die Bitte, sorgsam mit und in der Umwelt umzugehen.

Unklare Rauchentwicklungen und unbestimmte Feuer bitte über den Notruf 112 melden, damit die Feuerwehr schnell kontrollieren und notfalls vor einer großen Ausbreitung löschen kann. Das hat in den letzten Wochen immer ganz hervorragend geklappt, so dass jeweils größerer Schaden und ein langer Einsatz vermieden werden konnte.   

GLFI 2022 09 01 001