Stadt Bad Soden Salmuenster Link 2022 001

AED Standorte 2022 001

FF BSS Buerger Infos 2022 001

Aktiv werden Header 2022 002

Aktiv werden Kinderfeuerwehr 2022 002Aktiv werden Jugendfeuerwehr 2022 001Aktiv werden Einsatzabteilung 2022 001

Feuerwehr fördern 2022 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

TH - Technische Hilfeleistung
30.09.2022 um 05:30 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße, Bahnhof)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
29.09.2022 um 05:31 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße, Bahnhof)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
23.09.2022 um 17:26 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
23.09.2022 um 15:20 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
20.09.2022 um 02:02 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen

Warn-Apps jetzt installieren!   |  INFOS:

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

NINA 2022 01 15 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

29.09.2022

613 !
Eskalationsstufe 5/5
schwarz (über 200)

Belegte Intensivbetten Hessen: 91
Hospitalisierungs-Inzidenz: 6,56

Entwicklung

Mehr Infos: www.mkk.de

Krieg in Europa Ukraine 2022 001

Krieg in Europa   |   Ukraine
(seit 24.02.2022)

MKK Welcome to MKK 2022 001

Logo Stadt BSS Ukraine 2022 001

Gefahr Stausee Ahl abgelassen 2022 001

Gefahrenwarnung:

Stausee Ahl abgelassen / Betreten verboten!

Besucher

Heute 257

Gestern 388

Monat 645

Insgesamt 1040114

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Herzlich willkommen 2022 001

 

 Rueckenschild Feuerwehr Ahl 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Alsberg 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Bad Soden 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Huttengrund 2021 003

 Rueckenschild Feuerwehr Katholisch Willenroth 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Kerbersdorf 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Mernes 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Salmuenster 2021 003

 

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Einweihung TSF W Ahl u Kerbersdorf 2022 001

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

FF BSS Alarmuebung Alsberg 2022 005Auftakt in der Alarmübungswoche in Alsberg. Pünktlich um 19.25 Uhr erfolgte am Montag (12.09.) die Alarmierung der Wehren Alsberg, Mernes und Salmünster. Ein Fahrradfahrer wurde vermisst.
Kommunikation ist bei der Feuerwehr immer ein großes Thema, so auch bei der "Übung" Personensuche. Die Leitstelle Main Kinzig gab den Einsatzkräften noch die Information den Notfallpunkt 314 (Eingang ehemaliges Natolager/Erdlager Deponie) anzufahren. Sowie auf die Einsatzgruppe 28 umzuschalten. Dort war dann die TEL Bad Soden Salmünster Ansprechpartner (zwei Kameraden im Gerätehaus Salmünster).

Am Treffpunkt fanden sich dann die Fahrzeuge TLF 16/25 (Salmünster), LF 8/6 (Mernes), MTF (Mernes), TSF (Alsberg) sowie als Ersatz für den kurzfristig nicht zur Verfügung stehenden ELW 1 der Gesamtstadt das MTF (Bad Soden) - derzeit noch in Salmünster stationiert.
Strategisch wurde die Lage besprochen. Die Information eines vermissten Fahrradfahrers zwischen Mernes und Alsberg war die grundsätzliche Lage. Zur Unterstützung konnte die "Drohnenstaffel" des DRK Fulda Ortsgruppe Neuhof/Flieden gewonnen werden. Als Einsatzleiter wurde Carsten Desch von der Wehr Mernes auserkoren.
Anhand von Kartenmaterial wurde der Suchbereich eingeteilt und die Suche konnte begonnen werden. Ortskenntnisse waren hier von Vorteile, Nachteil für den der sie nicht kennt.

Die Drohne aus Fulda startete gegen 20.15 Uhr ihre Suche am ehemaligen Natolager/Erdlager Deponie. Gegen 21.00 Uhr wurde das Fahrrad auf einem Waldweg (sog. Marjosser Strässchen am Steinbruch) entdeckt. Darauf wurden vom Einsatzleiter die weiteren Suchkräfte zum neuen Suchbereich beordert.

Gegen 21.00 Uhr konnte dann eine nicht ansprechbare Person oberhalb des Marjosser Steinbruchs aufgefunden werden. Dies geschah fast gleichzeitig durch die Drohne und einen Personensuchtrupps der Feuerwehr. Bei der Ausleuchtung der Einsatzstelle war auch besonders die Drohne von Vorteil.
Die Rettung der Person wurde eingeleitet. Eine entsprechende Erstversorgung wurde durchgeführt und der schwierige Transport aus dem Gelände auf den Waldweg wurde veranlasst. Die Übergabe des Verletzten an den "virtuellen" Rettungsdienst erfolgte. Der Rückbau an der Einsatzstelle konnte beginnen.
Gegen 21.45 Uhr fand dann die Abschlussbesprechung am Gerätehaus Alsberg statt. Übungsleiter 1. Stellvertretender Stadtbrandinspektor Frank Widmayr sowie Assistent Timo Wiesner (FW Mernes/Alsberg) führten ihre Planungen und Vorbereitungen durch. Probleme, Unklarheiten und auch Verbesserungen wurden besprochen.
Zum Schluss stellte sich die Drohnengruppe des DRK Fulda nochmal mit ihrem Fahrzeug, Personal und Material vor.

Bericht und Fotos (in Kürze): Markus Koch (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster, herzlichen Dank), weitere Fotos folgen

FF BSS Alarmuebung Alsberg 2022 001

FF BSS Alarmuebung Alsberg 2022 002

FF BSS Alarmuebung Alsberg 2022 003

FF BSS Alarmuebung Alsberg 2022 004

FF BSS Alarmuebung Alsberg 2022 005

 FF BSS Alarmuebung Alsberg 2022 006

FF BSS Alarmuebung Alsberg 2022 007