Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
22.04.2018 um 15:33 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
13.04.2018 um 16:55 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße, Unterführung Bahnhof)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
13.04.2018 um 14:40 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
10.04.2018 um 19:57 Uhr
L 3443 - Katholisch-Willenroth - Udenhain
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
09.04.2018 um 17:48 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart Forum)
Weiter lesen

Besucher

Heute 247

Gestern 305

Monat 7668

Insgesamt 655262

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Adventskranz_001Achtung_Buerger-InfosAdvent, Advent – der Kranz, der brennt

Besinnliche Vorweihnachtszeit, neben Plätzchen und hoffentlich etwas Ruhe, darf da ein Adventskranz natürlich nicht fehlen – natürlich mit echten Kerzen ...

Damit es an Weihnachten eine wirklich „schöne Bescherung“ gibt, bittet Sie die Feuerwehr, ein paar Sicherheitstipps zu beachten.

Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wünscht Ihnen eine besinnliche und schöne Adventszeit.

Weiterlesen

 

 

  • Achtung vor Trockenheit: Bitte verwenden Sie keinen trockenen Adventskranz. Bitte beachten Sie, dass die Entzündungsgefahr größer wird, je älter / trockener der Adventskranz ist.
  • Basteltipps: Wenn Sie den Adventskranz oder das Gesteck selbst basteln, achten Sie ebenso bitte auf frisches Tannengrün, verwenden Sie bitte besser einen ummantelten Kranzrohling als einen Strohkranz und besprühen die Nadeln ggf. noch zusätzlich mit einem „Brandhemmer-Spray“ („Nadelstop“).
  • Feuerfeste Unterlage: Stellen Sie den Adventskranz auf eine feuerfeste Unterlage und verwenden Sie bitte Kerzenhalter aus feuerfestem Material.
  • Abstand halten: Entzünden Sie niemals Kerzen in unmittelbarer Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien. Das gilt auch nach oben: Hier muss soviel Abstand gehalten werden, dass an der Decke nichts durch Hitze oder Flammen entzündet werden kann. Achtung: Wenn Kunststoff schmilzt, entstehen giftige Rauchgase. Besondere Vorsicht auch bei elektrischen Anlagen, z.B. kein Adventskranz unter der Wohnzimmerlampe …
  • Aufsichtspflicht: Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt. Da solche Brände schnell entstehen können, gilt auch beim kurzfristigen Verlassen des Raums: Kerzen löschen und darauf achten, dass keine Funken entstanden sind, die etwas entzünden können.
  • Kerzen: Wechseln Sie abgebrannte Kerzen bitte rechtzeitig aus. Verwenden Sie nur selbstauslöschende Kerzen.
  • Streichhölzer und Feuerzeuge verwahren Sie bitte sicher auf, so dass Kinder nicht in Versuchung kommen, zu zündeln.
  • Brandschutz: Sicherlich ist es sinnvoll, einen Feuerlöscher oder einen Eimer Wasser für erste Löschversuche im Brandfall parat zu haben. Achten Sie bei Löschversuchen auf Ihre Sicherheit (Achtung: Giftiger Brandrauch!) und alarmieren Sie sofort – d.h. ohne Verzögerung – die Feuerwehr über den Notruf 112.

Ihre Feuerwehr

Bad Soden-Salmünster wünscht eine schöne und sichere Adventszeit

Autoren:

Winfried Zylenas (Feuerwehr Kerbersdorf)
Brandmeister

Frank L. Seidl (Feuerwehr Ahl)
Brandmeister

Erstellt: 10.08.2010

Veröffentlicht auf Startseite: 25.11.2016, 04.-25.12.2015, 29.11.-23.12.2014, 06.-24.12.2013, 06.-28.12.2012, 26.11. - 21.12.2011