Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
18.01.2018 um 13:52 Uhr
L 3179 - Alsberg - Merneser Heiligen
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
16.01.2018 um 16:15 Uhr
Birstein (Bornwiesenweg)
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
15.01.2018 um 18:00 Uhr
Ahl, Alsberg, Hausen, Teilbereich Salmünster
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
12.01.2018 um 13:33 Uhr
Ahl, Alsberg, Hausen, Teilbereich Salmünster
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
05.01.2018 um 12:07 Uhr
Ahl
Weiter lesen

Besucher

Heute 177

Gestern 321

Monat 6363

Insgesamt 628432

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Achtung_Buerger-InfosHochwasser-Meldestufe I der Salz in Bad Soden

 

Hier informiert Sie Ihre Feuerwehr über den Hochwasserschutz bei der Meldestufe I der Salz in Bad Soden. Die Meldestufe I ist bei einem Pegelstand von 110 Zentimetern erreicht, gemessen an der Salz, Höhe Grundschule in Bad Soden.  

  

Was ist bei Meldestufe I zu beachten?


Die Salz hat einen Pegelstand von 110 Zentimetern erreicht. Der "normale" Wasserstand der Salz beträgt in Bad Soden zwischen 20 und 30 Zentimetern. Der Pegel ist nicht kritisch, jedoch ist folgendes ab diesem hohen Wasserstand zu beachten:

  • Der Wiesenweg (Fußgänger) zwischen Bad Soden und Salmünster wird überflutet.
  • Passanten sollten Wege im Auenbereich der Salz und der Kinzig jetzt meiden
  • Straßen- und Wegesperrungen sind unbedingt zu beachten. Sie bringen sonst nicht nur sich, sondern auch diejenigen in extreme Gefahr, die Sie aus einer eventuellen Notsituation retten müssen.
  • Der Parkplatz in der Münsterbergstraße / Festplatz Salmünster sollte nicht mehr benutzt werden. Abgestellte Fahrzeuge sollten entfernt werden!
  • Informationen der Feuerwehr beachten und Hinweisen folgen:
    Aufgrund der Lage und Prognose kann der Einsatzleiter der Feuerwehr abweichende Maßnahmen bestimmen.

 

Was macht die Feuerwehr bei Meldestufe I?

 

Die Feuerwehr Bad Soden ist bei Meldestufe I im Einsatz:

 

  • Die Pegelstände der Salz in Radmühl und Bad Soden werden nun ständig abgefragt
  • Niederschläge werden beobachtet
  • erste Absperrungen werden veranlasst

 

Weitere Hinweise

 

Ihre Feuerwehr Bad Soden-Salmünster 

 

Autor:

Frank Widmayr (Feuerwehr Bad Soden)
Brandmeister

Erstellt: 07.01.2011

Veröffentlicht auf Startseite:  01.-04.12.2015, 10.-11.01.2015, 19.-20.12.2014, 29.-31.01.2013, 23.12.2012, 19.-20.01.2012, 05.01.2012