Drucken

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 21.11.2012

Lebensretter brauchen Hilfe - Typisierungsaktion für Feuerwehrmann aus Bruchköbel am 24. November

Jugendfeuerwehr organisiert Fahrt am Samstag, 9.30 Uhr ab Salmünster (Feuerwehrhaus)

Die Jugendfeuerwehr Bad Soden-Salmünster lädt herzlich für kommenden Nino_FF_Bruchkoebel_2012Samstag zur Fahrt zu einer Typisierungsaktion gegen Blutkrebs (Leukämie) ein. Betroffen ist ein engagierter Feuerwehrmann aus Bruchköbel (Main-Kinzig-Kreis). Beim Jugendfeuerwehrwart Nino wurde im September Leukämie diagnostiziert. Zusammen mit seinen Kameraden der Bruchköbeler Feuerwehr, der Familie und Freunden sowie der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) ist er nun auf der Suche nach einem passenden Spender. Die Typisierung hilft auch anderen Blutkrebspatienten, den passenden Stammzellspender zu finden.
 
Daher organisiert die Jugendfeuerwehr aus Bad Soden-Salmünster eine Fahrt zur Typisierungsaktion in Bruchköbel (Feuerwehr). Treffpunkt ist am Samstag, 24. November 2012 um 9.30 Uhr am Feuerwehrhaus in Salmünster (Palmusacker). Eingeladen sind nicht nur Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, sondern alle Erwachsene aus der Bevölkerung, die bisher nicht in der Spenderdatei aufgenommen sind.
 
 

Es stehen mehrere Feuerwehrfahrzeuge für den Fahrdienst bereit, die nötigenfalls mehrfach fahren. Als Fahrer stehen u.a. auch der Stadtjugendfeuerwehrwart Manfred Möller parat, der die Aktion mitinitiiert hat.
Wir bitten zur Einschätzung der Beteiligung um eine kurze E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ansprechpartner der Jugendfeuerwehr Bad Soden-Salmünster ist Frank Seidl (Stv. Stadtjugendfeuerwehrwart).
 
Mehr Informationen zu Nino, zu Leukämie und zum Ablauf der Typisierung auf www.helft-nino.de, www.dkms.de und www.feuerwehr-bss.de.   
 
Da die Blutabnahme zur Typisierung zwar für die Freiwilligen kostenfrei ist, die Typisierung an sich aber Kosten verursacht, werden auch Spenden benötigt:
DKMS, Frankfurter Volksbank, Konto 620 177 9209, BLZ 501 900 00, Stichwort: Nino - Bruchköbel.
 
Die Jugendfeuerwehr Bad Soden-Salmünster dankt herzlich für die Solidarität.
 
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
 
Frank Seidl
Pressesprecher
Feuerwehr Bad Soden-Salmünster