Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
16.01.2018 um 16:15 Uhr
Birstein (Bornwiesenweg)
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
15.01.2018 um 18:00 Uhr
Ahl, Alsberg, Hausen, Teilbereich Salmünster
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
12.01.2018 um 13:33 Uhr
Ahl, Alsberg, Hausen, Teilbereich Salmünster
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
05.01.2018 um 12:07 Uhr
Ahl
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
03.01.2018 um 13:56 Uhr
Salmünster (Münsterbergstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 172

Gestern 276

Monat 5317

Insgesamt 627386

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 23.02.2014

 

Gartenhütte in Hausen brannte

Feuerwehr verhinderte Vollbrand

Die Feuerwehren aus Salmünster und Bad Brand_Gartenhuette_2014-001Soden wurden am frühen Sonntagmorgen, 23. Februar 2014 zu einem Gartenhüttenbrand in Hausen alarmiert. Um 5.11 Uhr ging die Alarmierung ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr Salmünster brannte die Gartenhütte auf dem Grundstück eines Wohnhauses an einer Außenseite. Brennender Abfall hatte die Gartenhütte entzündet.

Die Feuerwehr ging unter Atemschutz vor und löschte den Brand per Schnellangriff. Innerhalb kurzer Zeit war der Brand gelöscht und eine Ausbreitung verhindert werden. Zu einem Vollbrand und einem noch größeren Schaden kam es somit nicht.

 

Einsatzfotos

Pressespiegel:

Osthessen-News vom 23.02.2014         Fuldaerzeitung/Kinzigtal-Nachrichten vom 23.02.2014

Osthessen-Zeitung vom 23.02.2014      Vorsprung online vom 23.02.2014

 

Vor Ort war die Feuerwehr Salmünster mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), dem Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6) und dem Rüstwagen (RW 1), die Feuerwehr Bad Soden war mit Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) und Drehleiter (DLK 23/12) vor Ort in Bereitschaft. Einsatzleiter war Zugführer Jens Bannert, Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde war mit dem Einsatzleitwagen (ELW 1) an der Einsatzstelle. Außerdem war ein Rettungswagen (RTW) des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vor Ort sowie die Polizei.

Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

 

Mehr Infos zur Feuerwehr unter www.feuerwehr-bss.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl

Pressesprecher

Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

 

{joomplucat:81 limit=7}