Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 22:34 Uhr
Bad Soden (Sebastian-Herbst-Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 19:19 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:30 Uhr
Romsthal (Huttentalstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:00 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
10.11.2017 um 18:00 Uhr
Ahl (Erlesbachstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 118

Gestern 291

Monat 5147

Insgesamt 609889

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 06.09.2014

 

Schmorender Trockner im Keller in Bad Soden

Brandmeldeanlage und Feuerwehr verhindern größeren Schaden

Kleinbrand_Trockner_2014-001Einer funktionierenden Brandmeldeanlage (BMA)  und dem frühzeitigen Einsatz der Feuerwehr war es zu verdanken, dass ein schmorender Trockner in einer Einrichtung im Bad Sodener Kurgebiet keinen größeren Schaden anrichten konnte. Durch den Brandrauch wurde die Brandmeldeanlage aktiviert. Um 15.04 Uhr am Samstag, 6. September 2014 wurde die Feuerwehr Bad Soden aufgrund der ausgelösten BMA alarmiert. Beim Begehen des Kellergeschosses konnten die Einsatzkräfte bei ihrer Erkundung schnell Brandrauch im gesamten Bereich wahrnehmen.

Letztlich wurde ein Trockner als Quelle des Rauches ausfindig gemacht. Innen war die Wäsche angekokelt bzw. stellenweise verbrannt, von außen war jedoch kein elektrischer Defekt oder Schaden zu erkennen. Die Feuerwehr nahm die Maschine vom Netz und trug das Gerät hinaus ins Freie, um die Gefahr im Gebäude zu bannen. Der Kurbetrieb konnte davon unbeschadet oder zumindest bereits nach wenigen Minuten ohne weitere Beeinflussung weiterlaufen. Die Räume im weitverzweigten Kellergeschoss wurden unterdessen von den Feuerwehr-Einsatzkräften weiter erkundet und mit einem Druckbelüfter vom Brandrauch befreit.

Die Einsatzstelle konnte dann nach etwa einer Dreiviertelstunde dem Betreiber übergeben werden, nachdem eine weitere Gefahrenquelle ausgeschlossen werden konnte. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt. Vor Ort war Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde als Einsatzleiter mit der Feuerwehr Bad Soden. Im Einsatz waren das Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) und die Drehleiter (DLK 23712) sowie der Einsatzleitwagen (ELW 1).

 

Mehr Informationen zur Feuerwehr unter www.feuerwehr-bss.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl

Pressesprecher

Feuerwehr Bad Soden-Salmünster