Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
19.09.2017 um 12:58 Uhr
Steinau-Marjoß (Brückenauer Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
19.09.2017 um 06:32 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
10.09.2017 um 16:22 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
07.09.2017 um 14:08 Uhr
Romsthal (Zum Streufling)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
07.09.2017 um 14:05 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 149

Gestern 215

Monat 6042

Insgesamt 594393

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 11.01.2015

Betriebsmittel in Bahnunterführung zwischen Bad Soden und Ahl

Über 2 Stunden nasskalter Einsatz

Oelspur_2015-003Die Feuerwehr Bad Soden wurde am Sonntagvormittag, 11. Januar 2015 um 11.16 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle Major-Bedding-Straße zwischen Bad Soden und Ahl war ein Auslauf von Betriebsmitteln in der Bahnunterführung als auch aus dem Weg hinaus festzustellen. Die Bahnunterführung führte zu dieser Zeit etwa 20 Zentimeter Hochwasser. Ein Fahrzeug stand in der Nähe mit Motorschaden und unabhängig davon waren an der Unterführung Spuren eines Autounfalls zu sehen.

 

Pressespiegel:

http://osthessen-news.de/n11498795/betriebsmittel-in-bahnunterführung-zwischen-bad-soden-und-ahl.html

http://www.gnz.de/index.php?id=116&backPID=116&tt_news=31456

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab. In der wasserführenden Unterführung wurde Ölbindemittel aufgetragen ebenso wie auf der Major-Bedding-Straße Richtung Ahl etwa 50 Meter weit.

Bei der Aufnahme der Betriebsmittel war die Feuerwehr Bad Soden sehr einfallsreich. Um das oben schwimmende Ölbindemittel besser abschöpfen zu können, wurde der Belüfter eingesetzt. Das Bindemittel wurde somit an den Rand getrieben, wo es sowohl besser abgeschöpft als auch vom Rand aus mit Besen und Schippe abgetragen werden konnte. Der Lüfter eignete sich außerdem gut, um nochmals Bindemittel auftragen zu können. "Innovation-Days" bei der Feuerwehr.

Bei kalten Temperaturen und zwischenzeitlichem Graupelschauer war die Feuerwehr Bad Soden bis nach 13.30 Uhr im Einsatz. 

Vor Ort war die Feuerwehr Bad Soden mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) sowie dem Gerätewagen Logistik (GW-L). An der Einsatzstelle war außerdem die Polizei.

Als Hinweis gilt, dass die Durchfahrt der Bahnunterführung in der Major-Bedding-Straße bei Hochwasser verboten ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl

Pressesprecher

Feuerwehr Bad Soden-Salmünster