Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 22:34 Uhr
Bad Soden (Sebastian-Herbst-Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 19:19 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:30 Uhr
Romsthal (Huttentalstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:00 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
10.11.2017 um 18:00 Uhr
Ahl (Erlesbachstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 155

Gestern 224

Monat 5408

Insgesamt 610150

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Presse-Mitteilung / Bürger-Information vom 6.2.2015

Pressedienst_FF_BSS

Futtermittel-Lkw-Brand am Freitagmorgen in Bad Soden

Feuerwehr verhindert größeren Schaden

 

Lkw-Brand_2014-001Am Freitagmorgen, 6. Februar 2015 kam es zum Brand eines Lkw in Bad Soden, Ortsende Richtung Salmünster. Um 9:24 Uhr wurden ein Rettungswagen und die Feuerwehren Bad Soden, Ahl und Huttengrund alarmiert. Durch die schnelle Brandbekämpfung der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster konnte ein größerer Schaden, insbesondere das Übergreifen auf ein geparktes Fahrzeug und ein angrenzendes Wohnhaus verhindert werden.

 

Foto-Galerie: Feuerwehr Bad Soden-Salmünster (Johannes Amberg, Stephanie Dietrich, Julian Krause) und weitere (Herzlichen Dank!)

Beim Eintreffen des Rettungswagens brannte die Unterseite des Fahrzeuges, Kraftstoffe liefen dazu aus, die den Brand beschleunigten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ahl begannen unter Atemschutz sofort mit der Brandbekämpfung per Hochdrucklöscheinrichtung, unterstützt durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Huttengrund mit weiteren Atemschutzgeräteträgern und zwei C-Rohren. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Ahl, Huttengrund und Bad Soden nach kurzer Zeit  war der Brand bereits auf das Führerhaus des Futtermittel-Lkw übergegriffen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren aus Bad Soden, Huttengrund und Ahl war der Brand schnell unter Kontrolle und eine Ausbreitung konnte verhindert werden. Dabei arbeiteten alle Ortsteil-Feuerwehren wie gewohnt routiniert Hand in Hand.

Zur Verstärkung wurde aufgrund der Lage gleich nach Eintreffen zusätzlich die Feuerwehr Salmünster nachalarmiert, die mit zwei weiteren Löschfahrzeugen anrückten. Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde übernahm die Einsatzleitung.

Die Feuerwehr bekämpfte den Fahrzeugbrand mit Einsatzkräften unter Pressluftatmern und mit insgesamt drei Rohren. Der Brand war entsprechend rasch unter Kontrolle, ein Übergreifen auf die weitere Ladung konnte verhindert werden. Ein in unmittelbarer Nähe des Lkw parkender Pkw wurde leicht beschädigt. Durch das Abschirmen und das schnelle Löschen des Brandes konnte hier ein größerer Schaden verhindert werden, ggf. sogar das Übergreifen auf den Pkw. 

Ebenso konnte das benachbarte Wohnhaus geschützt werden, so dass hier keine Schäden oder ein Übergreifen der Flammen auf das Haus geschah. Eine Bewohnerin wurde vorsorglich aufgrund des Brandrauches aus dem Haus geführt und dem Rettungsdienst zur vorübergehenden Betreuung übergeben. 

 

An der Einsatzstelle war die Feuerwehr Bad Soden mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) und dem Gerätewagen Logistik (GW-L), die Feuerwehr Ahl mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), die Feuerwehr Huttengrund mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10/6) sowie Salmünster mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und dem Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6)  sowie der Stadtbrandinspektor mit dem Einsatzleitwagen (ELW).

 

Der Brandeinsatz war nach etwa 45 Minuten für die Feuerwehr beendet. Die Feuerwehr Bad Soden war anschließend erneut im Einsatz, u.a. mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16), um die Bergungsarbeiten zu unterstützen. Bei den Bergungsarbeiten liefen weitere Betriebsmittel aus dem Dieseltank, die von der Feuerwehr aufgenommen wurden, um einen Umweltschaden zu verhindern. Die Kläranlage wurde vorsorglich informiert.

Vor Ort war auch die Polizei.

Mehr Infos zur Feuerwehr unter www.feuerwehr-bss.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl

Pressesprecher

Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

 

{joomplucat:107 limit=8|ordering=random}