Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
19.09.2017 um 12:58 Uhr
Steinau-Marjoß (Brückenauer Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
19.09.2017 um 06:32 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
10.09.2017 um 16:22 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
07.09.2017 um 14:08 Uhr
Romsthal (Zum Streufling)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
07.09.2017 um 14:05 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 147

Gestern 215

Monat 6040

Insgesamt 594391

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 05.12.2015

 

Verkehrsunfall in Salmünster - eine Person schwer verletzt

Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Samstagmorgen, 5. Dezember 2015 hatte sich auf der Bad Sodener Straße in Salmünster ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person unter einem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Rettungsdienst und die Feuerwehr Salmünster und Bad Soden wurden um 9.29 Uhr zum Einsatz gerufen.

Verkehrsunfall_-_klemm_2015-005Auf der Durchgangsstraße L3178 in Höhe eines Einkaufsmarktes war es zu einem Auffahrunfall mit Ausweichmanöver gekommen. Dabei wurde eine Person auf dem Gehweg erfasst und schließlich unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Ein Feuerwehrmann aus Bad Soden kam als Zeuge und Ersthelfer hinzu und befreite den Schwerverletzten zusammen mit anderen Passanten aus der Zwangslage.

 

Pressespiegel

Osthessen-Zeitung von 05.12.2015

 

 

Der wenige Hundert Meter weiter stationierte Rettungsdienst war nur wenige Minuten nach Alarmierung an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr Salmünster, gerade in den letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt, war ebenfalls schnell vor Ort, sicherte die Einsatzstelle ab und unterstützte bei der Betreuung der betroffenen Personen. Die Feuerwehr Bad Soden konnte auf der Anfahrt abrücken. Der Schwerverletzte wurde vom Notarzt und Rettungsdienst versorgt und wurde schließlich mit dem Rettungshubschrauber Christoph 28 aus Fulda in eine Klinik geflogen. Eine zweite Person wurde mit Schock mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Die Feuerwehr Salmünster war mit Rüstwagen (RW 1), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und Mannschaftstransporter (MTW) vor Ort, der Rettungsdienst (DRK) mit Notarzt (NEF), zwei Rettungswagen (RTW) und einem Rettungshubschrauber (ADAC, Christoph 28) im Einsatz. Vor Ort war außerdem die Polizei Bad Orb.

Weitere Informationen über die Feuerwehr unter www.feuerwehr-bss.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl

 Pressesprecher

Feuerwehr Bad Soden-Salmünster 

 

Polizeibericht vom 05.12.2015 - Zeugen gesucht
Fußgänger unter Auto

BAD SODEN-SALMÜNSTER. Am Samstagmorgen, 09.30 Uhr, ereignete sich in der Bad Sodener Straße ein Verkehrsunfall, in den ein Fußgänger verwickelt war. Ersten Erkenntnissen zufolge beabsichtigte ein PKW nach links auf den EDEKA-Parkplatz einzufahren. Eine folgende 74-jährige Fahrzeugführerin aus Meerholz erkannte dies vermutlich zu spät, wich mit ihrem PKW Skoda nach rechts aus und erfasste dabei den Fußgänger, der auf dem Gehweg lief. Der Senior erlitt schwere Kopfverletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik. Die Unfallfahrerin erlitt einen Schock. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Bad Orb unter 06052/9148-0.

 

{joomplucat:122 limit=4|ordering=random}