Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
19.09.2017 um 12:58 Uhr
Steinau-Marjoß (Brückenauer Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
19.09.2017 um 06:32 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
10.09.2017 um 16:22 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
07.09.2017 um 14:08 Uhr
Romsthal (Zum Streufling)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
07.09.2017 um 14:05 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 148

Gestern 215

Monat 6041

Insgesamt 594392

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 20.06.2013

 

Linienbus brannte in Romsthal vor Feuerwehrhaus

Feuerwehr Huttengrund im Einsatz

Um 7.42 Uhr am Donnerstagmorgen, 20. Juni 2013 wurden die Feuerwehren aus Huttengrund und Kerbersdorf zum Brand eines Linienbusses alarmiert. Busbrand_2013-001Ein Rettungswagen (RTW) des Deutschen Roten Kreuzes auf der Durchfahrt sicherte zunächst die Einsatzstelle ab. Die Huttengrunder Feuerwehr war schnell vor Ort und hatte einen sehr geringen Anfahrtsweg: Der im Motorraum brennende Omnibus stand direkt vor dem Feuerwehrhaus in der Georg-Kind-Straße.

Der Bus war in Leerfahrt, der Busfahrer blieb unverletzt und war in Sicherheit. Die Einsatzkräfte gingen mit Schaumrohr vor und konnten ein Übergreifen des Motorbrandes auf den gesamten Bus verhindern. Von innen wurde eine Klappe zum Motorraum geöffnet, um an alle Ecken des Motorraumes heranzukommen. Nach Abschluss der Brandbekämpfung liefen mehrere Liter Motoröl aus. Die Feuerwehr reagierte schnell und streute drei Säcke Ölbindemittel, um ein Eindringen der Ölmengen in die Kanalisation zu verhindern.

Im Einsatz war das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Wehr Huttengrund. Einsatzleiter war Zugführer Markus Held.

Mehr Informationen zur Feuerwehr unter www.feuerwehr-bss.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl

Pressesprecher

Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

Fotos: Frank L. Seidl (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster)