Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 22:34 Uhr
Bad Soden (Sebastian-Herbst-Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 19:19 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:30 Uhr
Romsthal (Huttentalstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:00 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
10.11.2017 um 18:00 Uhr
Ahl (Erlesbachstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 205

Gestern 273

Monat 6302

Insgesamt 611044

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

JF Osthessen Cup 2017 001Während in Frankfurt am Main im Westend am Sonntag, 3. September 2017 eine 1,8 Tonnen schwere Weltkriegsbombe mit 1,4 Tonnen Sprengstoff ("Blockbuster") entschwärft und ein 1,5 Kilometer Radius mit rund 60.000 Einwohnern (und Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime etc.) evakuiert werden musste, war es in Freigericht-Somborn vergleichsweise ruhig. Hier fand der Osthessen-Cup der Jugendfeuerwehren im Landkreis Main-Kinzig, Vogelsberg, Hersfeld-Rotenburg und Fulda statt. Aus Bad Soden-Salmünster hatten sich hier die Staffeln aus Salmünster und Katholisch-Willenroth durch ihre Platzierung beim Kreisentscheid qualifiziert. Sie belegten mit einer klasse Leistung sehr gute vordere Ränge.

Der Osthessen-Cup wurde mit dem Bundeswettbewerb für Gruppen und für Staffeln ausgetragen. Insgesamt 28 Teams aus den vier Landkreisen hatten sich qualifiziert und konnten in Freigericht-Somborn auf dem Sportgelände am Feuerwehrhaus teilnehmen. Beide Bad Soden-Salmünsterer Teams gelang ein fehlerfreier B-Teil mit einer guten Zeit in der Staffel von etwas über 2 Minuten. Auch der A-Teil gelang reibungslos und gut. Entsprechend war die Platzierung beider Staffeln ausgezeichnet. Die Jugendfeuerwehr Salmünster erreichte mit glatten 1.400 Punkten den 4 Platz und die Jugendfeuerwehr Katholisch-Willenroth mit 1.399 den 5. Platz, punktgleich mit dem 6. Platz, aber mit dem besseren A-Teil. Die engen Platzierungen zeigen auch hier die Leistungsdichte. Der 7. Rang z.B. (JF Ulmbach) hatte ebenfalls gute 1.395 Punkte.

Als Unterstützer waren ein paar Feuerwehrleute aus der Heimat nach Somborn gefahren, um die Teams anzufeuern. Beispielsweise waren wieder Feuerwehrleute und Angehörige aus Salmünster da (u.a. Wehrführer Andreas Wenzel) sowie der Stv. Stadtbrandinspektor Jens Bannert. Auch der Huttengrunder Jugendfeuerwehrwart Julian Lohrey war zur Unterstützung gekommen. "Dass sich die Bad Soden-Salmünsterer Jugendfeuerwehren trotz Wettbewerb auch als ein großes Team verstehen und sich gegenseitig unterstützen, finde ich hervorragend und ist die beste Vorbereitung auf die Einsatzabteilung", sagte Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Seidl, der den beiden Staffeln zur guten Leistung herzlich gratulierte. 

Unerwähnt soll ebenfalls nicht das Wertungsrichterteam der Jugendfeuerwehr Bad Soden-Salmünster: Gabriel Desch (Mernes), Felix Schneider (Salmünster), Steffen Werth (Huttengrund, Stv. SJFW) und Frank Seidl (SJFW) waren wieder präsent. Neu dabei war auch die Huttengrunder Neuerwerbung aus Ulmbach, Gunter Riefer.

Fleißpunkte als "Roadrunner" erarbeiten sich die Jugendfeuerwehrwarte Robert Ohnesorge (Salmünster) und Marco Rahn (Katholisch-Willenroth), die beim B-Teil eine gute sportliche Leistung zeigten ... ;-) 

 

JF Osthessen Cup 2017 004

JF Osthessen Cup 2017 001

JF Osthessen Cup 2017 002

JF Osthessen Cup 2017 003