Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
26.06.2019 um 22:54 Uhr
Bad Soden (Franz-von-Sickingen-Straße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
26.06.2019 um 22:18 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart-Therme)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
25.06.2019 um 18:05 Uhr
Salmünster (Ketteler Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
25.06.2019 um 17:27 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart-Therme)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
25.06.2019 um 12:24 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 144

Gestern 424

Monat 6693

Insgesamt 708136

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

PAGER-ABC          Informationen zum Digitalfunk              

Service für Funkmeldeempfänger        Voraushelfer FF BSS

Datenschutz Feuerwehr-Homepage

Achtung_Buerger-InfosWas tun bei extremer Hitze?

Wenn es so richtig heiß wird, dann besteht erhöhte Brandgefahr. Aber auch für die Gesundheit sind extrem warme Temperaturen gefährlich und belasten den Organismus. Wir haben hier Tipps für einen sorgsamen Umgang mit der Hitze zusammengestellt. Am besten genießen Sie den Sommer im Schatten bei einem kühlen Kaltgetränk …

Weiterlesen!

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

FF Mernes MTW Zuschuss 2019 003Im letzten Jahr konnte der neue Mannschaftstransportwagen (MTW) der Feuerwehr Mernes, finanziert aus Vereinsmitteln, eingeweiht und in Betrieb gesetzt werden. Nun gab es am Dienstag, 15. Januar 2019 noch einen unerwarteten und willkommenen Zuschuss des Main-Kinzig-Kreises. Zu diesem Übergabetermin fuhren 1. Stadtrat Werner Wolf, der Stv. Stadtbrandinspektor Jens Bannert und der Stv. Wehrführer aus Mernes, Carsten Desch nach Gelnhausen. 

Infos und Fotos: Jens Bannert (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster, herzlichen Dank)  

Pressemitteilung des Main-Kinzig-Kreises vom 15.01.2019:

"Einen Zuschuss aus dem Kreisausgleichsstock für Fahrzeuge und Material habe ich dieser Tage gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Markus Busanni Vertretern heimischer Feuerwehren überreicht. Feuerwehrmänner und -frauen leisten einen großen Dienst für das Wohl und den Schutz unserer Mitmenschen. Sie brauchen gutes Material, aber auch die Unterstützung und die entsprechende Ausbildung vor Ort. Ich habe bei der Übergabe betont, dass es unser vorrangiges Anliegen ist, die Freiwilligen Feuerwehren und Einheiten des Katastrophenschutzes auf einem hohen technischen Niveau zu halten. Nachfolgend unsere heutige Pressemitteilung dazu.", so Landrat Thorsten Stolz. +++

Landrat Thorsten Stolz überreichte gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Markus Busanni Vertretern von Feuerwehren des Main-Kinzig-Kreises, die Fahrzeuge oder entsprechendes Material im vergangenen Jahr neu anschafften, einen Zuschuss. „Der Kreis unterstützt gern die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren mit Mitteln aus dem Kreisausgleichsstock“, sagte Landrat Thorsten Stolz. „Feuerwehrmänner und -frauen leisten einen großen Dienst für das Wohl und den Schutz unserer Mitmenschen. Sie brauchen deshalb gutes Material, aber auch die Unterstützung und die entsprechende Ausbildung vor Ort.“ Für Landrat Thorsten Stolz ist es ein „vorrangiges Anliegen“, die Freiwilligen Feuerwehren und Einheiten des Katastrophenschutzes auf einem hohen technischen Niveau zu halten.

Die Bürgermeister oder Vertreter aus den entsprechenden Kommunen waren gemeinsam mit den Mitgliedern der jeweiligen Feuerwehren in das Main-Kinzig-Forum gekommen, um sich die finanzielle Unterstützung des Kreises abzuholen. Dazu hatten die Einsatzkräfte die neuen Fahrzeuge und das Rettungsboot hinter dem Landratsamt in Gelnhausen aufgestellt.

Albert Ungermann, Bürgermeister der Gemeinde Linsengericht, erhielt finanzielle Unterstützung für die Anschaffung eines Staffellöschfahrzeugs für die Freiwillige Feuerwehr Altenhaßlau.

Die Gründauer Feuerwehr konnte sich über einen Zuschuss für ein neues Löschgruppenfahrzeug freuen, Bürgermeister Gerald Helfrich nahm dankend das Geld entgegen.

Bürgermeister Roland Weiss bekam finanzielle Unterstützung für ein Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz bei der Feuerwehr in Bad Orb.

Für die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges im Schlüchterner Stadtteil Niederzell erhielt Bürgermeister Matthias Möller eine Zuwendung.

Ebenfalls beteiligt sich der Main-Kinzig-Kreis an der Anschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr in Bad Soden-Salmünster, Stadtteil Mernes.

Ein Boot zum Retten von Menschen aus Gefahrensituationen im Wasser wurde vom Main-Kinzig-Kreis angeschafft und an den Bürgermeister der Gemeinde Großkrotzenburg, Thorsten Bauroth, übergeben. Das Boot eignet sich aufgrund seiner flachen Gestaltung auch zur Eisrettung.

Insgesamt wurden 27.000 Euro für fünf Fahrzeuge und 3.300 Euro für das Rettungsboot übergeben. „Die Förderung verstehen wir als Dank und Anerkennung an die Kommunen, die rund eine Million Euro in den Brandschutz investierten“, sagte Landrat Thorsten Stolz zum Ende der kleinen Feierstunde.

 

FF Mernes MTW Zuschuss 2019 001

FF Mernes MTW Zuschuss 2019 002

FF Mernes MTW Zuschuss 2019 003