FF BSS Buerger Infos 2021 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

BMA - Brandmeldeanlage
01.12.2021 um 11:49 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart-Therme)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
01.12.2021 um 03:38 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
30.11.2021 um 11:48 Uhr
Eckardroth
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
24.11.2021 um 13:24 Uhr
Salmünster (Schöner Bühl)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
17.11.2021 um 09:32 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 39

Gestern 340

Monat 1921

Insgesamt 948056

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

05.12.2021

322 !
Eskalationsstufe 5
SCHWARZ (über 200) 

Belegte Intensivbetten Hessen:
322 (Stufe 1 erreicht!)

Entwicklung
Mehr Infos: www.mkk.de

Herzlich willkommen 2020 001

 Rueckenschild Feuerwehr Ahl 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Alsberg 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Bad Soden 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Huttengrund 2021 003

 Rueckenschild Feuerwehr Katholisch Willenroth 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Kerbersdorf 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Mernes 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Salmuenster 2021 003

 

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Kinderfeuerwehr Mitglied werden 2020 004Jugendfeuerwehr Mitglied werden 2020 005Einsatzabteilung Mitglied werden 2020 006Feuerwehr Verein Mitglied werden 2020 003

 


Corona Infos 2020 001

Aktuelle Regelungen in Hessen (ab 25.11.2021): Das gilt jetzt in Hessen: Landesregierung verschärft Corona-Maßnahmen (kinzig.news)

Corona-Regeln Hessen ab 21.11.2021

 

Trennstrich blau 2020 001 

 

Kreuz 2021 001 Karl Noll 2021 002

 Wir trauern um

K a r l   N o l l
*23.12.1935   |   +09.10.2021
Stadtbrandinspektor a.D.
Kreisbrandinspektor a.D.

 

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Soden-Salmünster

 

AED Standorte 2020 001

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

Pager-ABC

Fragen & Antworten zu den digitalen Funkmeldeempfängern

Nach der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Soden-Salmünster am Freitag, 23. März 2018 im SpessartForum Bad Soden wurden die einheitlichen digitalen Funkmeldeempfänger (Airbus Tetra P8GR) gegen Unterschrift an die anwesenden Einsatzkräfte, für die ein Pager vorgesehen ist, übergeben. Es wird eine Übergangsphase geben, in der parallel analog und digital alarmiert wird.

Das Digitalfunk-Team mit Kay Hagenbach (Koordination, FF Kerbersdorf), Johannes Amberg (FF Ahl / FF Bad Soden) und Gabriel Desch (FF Salmünster / FF Mernes) hat in den Wochen zuvor alle Pager einzeln nach Vorgaben der Leitung der Feuerwehr und mit den Subadressen-Zuordnungen nach Angaben der Wehrführungen eingerichtet. Homebase dafür ist das Feuerwehrhaus Salmünster.

FF BSS JHV 2018 039

 

Bei Fragen und Unsicherheiten:

1.) Finde ich die Antwort hier im Pager-ABC oder ggf. im Internet?

-->  http://www.p8gr.com/de_DE/ 

-->  FAQ der Feuerwehr Wiesbaden:  https://iuk.feuerwehr-wiesbaden.de/?page_id=1554

-->  FAQ der Feuerwehr Hünfelden:   http://www.feuerwehr-huenfelden.de/pager-faq.html 

2.) Können mir meine Kameradinnen und Kameraden helfen? Weiß vielleicht der Wehrführer Rat?

3.) Hilft das nicht und ist meine Frage sinnig:

     Digitalfunk-Team der FF BSS kontaktieren:                    digitalfunk (at) feuerwehr-bss.de

Für die Info-Seiten:
Digitalfunk-Team der Feuerwehr-Bad Soden-Salmünster (S6 TEL BSS): Kay Hagenbach, Gabriel Desch, Johannes Amberg
Kreisausbilder Sprechfunk (FF MKK): Matthias Hummel (FF BSS)
Presse und Medien (S 5 TEL BSS): Frank L. Seidl (FF BSS)

Inhaltliche Pflege: S6-Team

 

Die Seiten werden nach und nach mit sinnvollen Infos gefüllt (S6-Team).
Keine Garantie, nach bestem Wissen und Gewissen.

 

A

An- & Ausschalten

Der Pager lässt sich durch ein langes Drücken des runden Knopfes auf der Oberseite rechts ein- und ausschalten .

Nach dem Einschalten müssen ggf. Meldungen mit dem runden Knopf auf der rechten Seite der Vorderseite (Mitte) Bestätigung werden (OK).

Im Display sollte dann "verfügbar" und dein Name stehen.

 

Akku

siehe Laden

 

 

B

 

 

C

d

 

D

d

 

E

Einschalten

siehe An- & Ausschalten

 

F

d

 

G

Größe

Es wird oft gefragt, warum der Pager - im Vergleich zum analogen Funkmeldeempfänger (z.B. Swissphone) so groß ist. Das liegt laut Herstellerangaben am Empfangsteil und der integrierten Antenne, damit ein bestmöglicher Empfang für die Alarmierung erreicht werden kann. Außerdem wissen wir doch, dass es nicht auf die Größe ankommt ...

 

GSSI

Jede Hilfsorganisation hat eine eigene Gruppenrufkennung, die sogenannte GSSI (Group Short Subsciber Identity), so auch die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster.

 

 

H

Heimzusatz

Der Heimzusatz ist keine Zusatzleistung in einem Alten- oder Pflegeheim, sondern quasi die Ladestation.
Folgendes solltest du beim Nutzen des Heimzusatzes beachten:

1. Mitgelieferte Antenne anschrauben, da der Pager im Heimzusatz sonst kein Empfang hat (stellt um auf Empfang über Heimzusatz-Antenne).
2. Einlegen wie in der mitgelieferten Beschreibung von rechts nach links, bis der Pager einrastet. Sorgfalt und Gewaltfreiheit schützt vor Schaden!
3. Entnehmen - AUCH IM ALARMFALL - nicht durch einarmiges Reißen, sondern durch Drücken der Knöpfe auf beiden Seiten des Heimzusatzes, um die Verankerung zu lösen.

Bei Updates über den Heimzusatz (künftig über Heimzusatz und PC im Feuerwehrhaus) darf der Pager erst entnommen werden, wenn das Update abgeschlossen ist!  

 

 

I

ISSI

Die ISSI (Individual Short Subscriber Identity) ist die Kennung für jedes Gerät, das somit einzeln angesteuert werden kann.

 

J

d

 

K

d

 

L

Laden

Der Akku soll laut Herstellerangaben etwa 48 Stunden (2 Tage) halten. Es kommt da natürlich auf viele Faktoren an, wie bei Smartphones und anderen Geräten auch.
Laden kannst du den Pager auf zwei Art und Weisen: 1) Über die Ladestation, genannt Heimzusatz (s. Heimzusatz) oder 2) über das USB-Ladekabel.

 

M

d

 

N

d

 

O

d

 

P

d

 

Q

d

 

R

d

 

d

 

T

d

 

U

d

 

V

Verfügbar / nicht verfügbar

Diese Funktion wird nach unseren Informationen von der Zentralen Leitstelle noch nicht genutzt, ist aber künftig sinnvoll, um schon bei der Alarmierung sehen zu können, ob ggf. ohne große Zeitverzögerung nachalarmiert werden muss.

Verändert wird die Statusmeldung (etwa analog Status 1/2 bzw. Status 6) durch den oberen Knopf auf der rechten Seite der Vorderseite. Mit den Pfeiltasten auf der linken Seite lässt sich navigieren.

Diese Statusmeldung haben keinen Einfluss auf die Alarmierung, d.h. die Alarmierung bekommst du dennoch mit. Wenn du nicht gestört werden willst etc., müsstest du das Gerät auf lautlos stellen, ausschalten oder nicht bei dir haben.  

 

W

d

 

X

d

 

Y

d

 

Z

d

 

Artikel wurde bis 7.3.2019 1.122 Mal aufgerufen.