Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
19.09.2017 um 12:58 Uhr
Steinau-Marjoß (Brückenauer Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
19.09.2017 um 06:32 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
10.09.2017 um 16:22 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
07.09.2017 um 14:08 Uhr
Romsthal (Zum Streufling)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
07.09.2017 um 14:05 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 147

Gestern 215

Monat 6040

Insgesamt 594391

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

 Pressedienst_FF_BSSPresse-Information / Bürger-Information vom 19.08.2012

 

Feuerwehr-MTW bei ca. 35 Grad in Ahl eingeweiht

 

Weitere Spender sind herzlich willkommen


FF_Ahl_-_Einweihung_MTW_2012_08_19Bei hochsommerlichen 35 Grad Celsius hatte die Feuerwehr Ahl glücklicherweise gut mit Schattenplätzen und gekühlten Getränken vorgesorgt. Um 11 Uhr am Sonntag, 19. August 2012 die Fahrzeugübergabe und Segnung des neuen Ahler Mannschaftstransportwagens (MTW).

1. Vorsitzender Matthias Hummel führte durch das Programm. Er erinnerte auch an die letzte MTW-Einweihung vor fast genau 20 Jahren. Vorsitzender Wolfgang Tatter, Wehrführer Klaus Jäckel und der kürzlich verstorbene Bürgermeister Bruno Döring waren damals im September 1992 die Akteure.

Matthias Hummel dankte herzlich den zahlreichen Spendern, ohne die das Fahrzeug aus Vereinsmitteln allein nicht finanzbar gewesen wäre. Einen besonderen Dank galt Christian Hummel, der sich um die technischen Details und Planungen kümmerte.

Foto, v.l.n.r.: Matthias Möller (Renault Enders Fulda), Wehrführer Norbert Wiederspahn, 1. Vorsitzender Matthias Hummel, Bürgermeister Lothar Büttner, Dr. Hans Katzer (Main-Kinzig-Kreis) und Kreisbrandinspektor Markus Busanni.

Diakon Sebastian Bieber nahm die Segnung vor. Die Weihwassertropfen trockneten fast schon in der Luft, der Segen währt jedoch ewig.

Ortsvorsteher Andreas Sobrino-Martinez - bekannt aus Fernsehsendungen wie "Dolles Dorf Ahl" - betonte stolz, dass die Feuerwehr in Ahl hoch geschätzt sei: "In jedem Haushalt in Ahl gibt es mindestens eine Person, die in der Feuerwehr ist!".

In ihren Grußworten betonten auch Bürgermeister Lothar Büttner und Dr. Hans Katzer, der Vertreter des Kreisausschusses des Main-Kinzig-Kreises die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Vom Main-Kinzig-Kreis gab es einen Zuschuss von 2.000 Euro. Die Stadt, die das Fahrzeug unterhält, hatte bereits 2.500 Euro bezuschusst.

Am Einweihungs-Fest waren nicht nur zahlreiche Ahler Bürger/innen und Vertreter von Vereinen anwesend, sondern auch die Nachbarn der Bad Soden-Salmünsterer Ortsteil-Feuerwehren. Die Landfrauen hatten eine ganz besondere Spende: Sie backten Kuchen, der gegen Spende der Feuerwehr zugute kam. Der Ahler Kirchenchor verzückte durch Liedbeiträge.

Matthias Möller von Renault-Enders aus Fulda erläuterte technische Details des Renault Master L2H2, 3,3 Tonnen und dass die Firma die Anschaffung durch günstige Preise förderte. Ohne den weiteren Innenausbau hat der Bus nunmehr 29.200 Euro gekostet, finanziert zum großen Teil durch den Feuerwehrverein und ergänzt durch die Spenden und Zuschüsse. Desweiteren gab die Firma Würstchen und Getränke aus.

Aus den Feuerwehr-Reihen war Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde, Stadtjugendfeuerwehrwart Klaus Kleinert, Unterverbandsvorsitzender Bernd Schauberger und Kreisbrandinspektor Markus Busanni anwesend und würdigten die Feuerwehr Ahl. Busanni betonte, dass die Ahler auch bei der Hessischen Leistungsübung stets mit sehr guten Leistungen glänzen. 

Der gemütliche Teil ging noch bis in den späten Nachmittag hinein. Und sagen wir mal so: "Wer nicht nass wurde, der ist nicht (lange genug) da gewesen." ;-)


Wir wünschen der Ahler Feuerwehr immer eine sichere Fahrt und gute Einsätze für die Gemeinschaft.  

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl

Pressesprecher
Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

Fotos: Frank Seidl (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster)