Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
19.09.2017 um 12:58 Uhr
Steinau-Marjoß (Brückenauer Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
19.09.2017 um 06:32 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
10.09.2017 um 16:22 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
07.09.2017 um 14:08 Uhr
Romsthal (Zum Streufling)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
07.09.2017 um 14:05 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 147

Gestern 215

Monat 6040

Insgesamt 594391

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Presse-Mitteilung / Bürger-Information vom 14.10.2013

Pressedienst_FF_BSS

Feuerwehren Salmünster und Bad Soden mit Hilfeleistung im Rettungseinsatz

Eine Person bei Sturz von Gerüst in leeres Becken verletzt - Hubschraubereinsatz

 

 

Rettung_2013-001

Zu einem Hilfeleistungseinsatz ist am Montagmittag, 14. Oktober 2013 gegen 12.24 Uhr die Feuerwehr Salmünster alarmiert worden. Auf einem Betriebsgelände war eine Person mehrere Meter von einem Gerüst in leeres Becken gestürzt und hatte sich verletzt. Die DRK-Voraushelfer, ein Rettungswagen und Notarzt waren bereits vor Ort, der Rettungshubschrauber Christoph 28 aus Fulda landete um 12.30 Uhr. Gleichzeitig wurde für die rückenschonende Rettung aus dem tiefergelegenen Bereich die Drehleiter aus Bad Soden nachgefordert. Das Becken war zugänglich, so dass der Patient schnell optimal versorgt und stabilisiert werden konnte. Per Spineboard gesichert und in einer Schleifkorbtrage konnte der Transport über die Drehleiter sehr schonend erfolgen. Der Patient wurde dann wieder dem Retungsdienst übergeben.

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/963998/regional+kinzigtal/mann-sturzt-in-becken-feuerwehr-zur-stelle

Rettung_2013-002Um kurz nach 13 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Der Patient wurde mit dem Rettungshubschrauber zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus geflogen.

Die Einsatzleitung der Feuerwehr hatte Wehrführer Andreas Wenzel. Vor Ort war auch Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde. Die Hilfsorganisationen haben wieder gut zusammengearbeitet, um den Patienten optimal zu retten und zu versorgen.

 

Mehr Informationen zur Feuerwehr unter www.feuerwehr-bss.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl

Pressesprecher

Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

 

Fotos: Daniel Bös (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster)