Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 22:34 Uhr
Bad Soden (Sebastian-Herbst-Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 19:19 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:30 Uhr
Romsthal (Huttentalstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:00 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
10.11.2017 um 18:00 Uhr
Ahl (Erlesbachstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 117

Gestern 291

Monat 5146

Insgesamt 609888

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 16.02.2015

 

Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus in Bad Soden

Vergessenes Essen auf Herd - Feuerwehr vor Ort

 

Essen_auf_Herd_-_2015-001Die Feuerwehren Bad Soden und Salmünster wurden in der Nacht von Sonntag auf Rosenmontag, 16. Februar 2015 um 0.51 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Bad Soden alarmiert. Anwohner des Hauses hatten den Rauch entdeckt und die Feuerwehr verständigt. Feuerwehr und Rettungsdienst waren schnell an der Einsatzstelle.

 

Pressespiegel

http://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2015/februar/rauchentwicklung-in-mehrfamilienhaus-vergessenes-essen-auf-herd.html

http://www.vorsprung-online.de/index.php/main-kinzig-kreis/aktuelles-aus-dem-mkk/bad-soden-salmuenster/53246-rauch-in-mehrfamilienhaus-feuerwehr-rechtzeitig-da.html

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/3642305/regional+kinzigtal/feuerwehreinsatz-wegen-starker-rauchentwicklung-in-mehrfamilienhaus

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war deutlich Brandrauch wahrnehmbar. Die Anwohner wurden aus dem verrauchten Bereich geführt. Zwei Trupps gingen unter Atemschutz und mit Strahlrohr zur Erkundung vor. In einer Wohnung im Untergeschoss konnte die Ursache des Rauches lokalisiert werden. Ein Bewohner hatte Essen auf dem Herd vergessen, dass für die Rauchentwicklung sorgte. Die Einsatzkräfte schalteten den Herd aus und brachten sowohl die Pfanne als auch die kompakte Ofen-Herd-Kombination ins Freie. Anschließend wurde der Bereich noch einmal kontrolliert und mit einem Druckbelüfter vom Brandrauch befreit. 

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Feuerwehr macht darauf nochmals aufmerksam, dass seit 2015 in allen Wohnbereichen eine Rauchmelderpflicht besteht. Das bezieht auch mit ein, dass diese regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft werden.

Im Einsatz war die Feuerwehr Bad Soden mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16), der Drehleiter (DLK 23/12), dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF), die Feuerwehr Salmünster mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und dem Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6) und Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde mit dem Einsatzleitwagen (ELW 1). Vor Ort war außerdem ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Bereitschaft sowie die Polizei.

 

Mehr Informationen zur Feuerwehr und zur Rauchmelderpflicht auf www.feuerwehr-bss.de und auf www.rauchmelder-lebensretter.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag 

 

Frank L. Seidl

Pressesprecher

Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

 

{joomplucat:108  limit=4Iordering=random}